Saison

Weihnachtsmänner & Co kämpfen im Advent um die Kunden

Im Advent und rund um Weihnachten ticken die Verbraucher einfach anders!

 

Noch zehren wir alle von den letzten schönen Herbsttagen. Aber das Weihnachtsgebäck füllt bereits seit einigen Wochen die Regale.

Advent? 35 % des Weihnachtsumsatzes machen die Hersteller von Weihnachts-Süsswaren bereits im September aber jetzt beginnt die absolute Hochsaison.

Kein Wunder wird das Weihnachtsgebäck auch Herbstgebäck genannt. Was ist hier am meisten gefragt? Es ist die Markenware, die klar vor den Handelsmarken liegt. Der Anteil an Markenartikeln liegt beim Weihnachtssortiment bei 70-80 %! Handelsmarken verlieren hier deutlich gegen die scheinbare Marken-Qualität!

Wohin geht der allgemeine Trend im Sortiment  der Schokoladenhohlfiguren?

Fasst man alle Weihnachtsspezialitäten zusammen, lässt sich ein leichter Rückwärtstrend feststellen. Bei den Marken ging das Geschäft um die Weihnachtsspezialitäten 2020 leicht zurück. Bei den Handelsmarken war der Rückgang in o.g. Sortimentsbereich noch deutlicher. Noch schlimmer trifft es die Handelsmarken bei den Weihnachtsfiguren.Die Einbußen waren enorm! Dagegen können die Marken hier mit einem deutlichen Plus triumphieren. Knapp 30 % Marktanteil behaupten die Schokoladenhohlfiguren für sich, der größte Anteil bei der Saisonware! Auch im zweiten Corona-Jahr wird sich dieser Trend höchstwahrscheinlich fortsetzen. Die großen deutschen Discounter haben jedoch ihr Weihnachts-Saison Sortiment deutlich ausgebaut und haben richtige Weihnachtslandschaften geschaffen. Hier werden sich in 2021 auf jeden Fall die Anteile deutlich verschieben. Nach Weihnachten wissen wir zu diesem Thema dann wieder mehr.

Die Millionen mit dem Weihnachtsgeschäft

Fast 1 Milliarde Euro wurden 2020 mit Weihnachtsartikeln umgesetzt. Der Renner ist hier der gute alte Adventskalender. Da toppt die Handelsmarke mit knapp 20 % Zuwachs sogar die Marke. Aber ansonsten liegen die Marken ganz schnell wieder vor den Handelsmarken. Aachener Printen, Lebkuchen, Stollen – Saisonartikel mit geografisch geschützter Herkunft. Hier kann nur die Marke gewinnen! Das weiß Hermann Bühlbecker, Inhaber der Lampertz-Gruppe nur zu gut! Die Produktion für seine Handelspartner ist seit Juni in vollem Gange!

Laktoseintoleranz auch an Weihnachten?

Ein paar laktosefreie Weihnachtsnaschereien wird man im Regal finden. Aber mit glutenfrei und bio wird es Weihnachten schon schwieriger. An Weihnachten sind traditionelle Rezepte gefragt, die tun der Seele und damit dem Körper gut! Zum Glück, egal ob Marke oder Handelsmarke, das Weihnachtsgeschäft bleibt uns erhalten!

Jetzt ist Advent…

In den kommenden Wochen heißt es Flagge zu zeigen. Gerade in Anbetracht der dramatischen Corona-Pandemie wollen sich die Kunden rechtzeitig und ausreichend mit den so beliebten Weihnachts-Süsswaren versorgen. Denn eine Sache steht auf jeden Fall fest, Corona hin oder her, die Menschen wollen sich die so wichtigen Festtage nicht verderben lassen. Also nutzt eure Chancen und macht das Geschäft.

Black Friday auch bei uns! 30% auf alles!

 

Bitte schreibt uns indes eure Meinung zu diesem spannenden Thema. Auf Supermarkt Inside oder bei Facebook und meldet euch gleich auf der Startseite zum unserem kostenlosen Report  an!

Bilder: Archiv Supermarkt-Inside

Serien Navigation<< “Weihnachts-Non-Food” verkauft man jetzt!Sorgen im Weihnachtsgeschäft – HDE rechnet dennoch mit + 2% >>

Trend

Nach Oben