Marktbewertungen

Store Check bei Alnatura

  • Store Check bei Alnatura

Bio-Supermarkt Alnatura im Test

Bio-Produkte sind der Renner! Im Pandemie-Jahr ist eine neue Wertschätzung für Lebensmittel entstanden. Die Menschen möchten hochwertige Bio-Produkte, die am besten noch aus der Region kommen. Alnatura erfüllt seit Jahren genau diese Wünsche. Bio, Regionalität und Nachhaltigkeit kommt nicht nur in Werbeslogan vor, sondern wird mit den eigenen Produkten und in den eigenen Supermärkten tagtäglich gelebt. Wir wollten ein bisschen mehr über das Unternehmen erfahren und haben deshalb einen Alnatura Super Natur Markt in einer Kreisstadt besucht. Inmitten der Stadt hat uns der Markt über 6 000 Bio-Produkte, eine Bäckerei-Theke, Naturkosmetik, frische Smoothies und noch viel mehr geboten.

Obst und Gemüse

Direkt hinter dem Eingang liegt liebevoll das Obst und Gemüse. Die Präsentation ist in unseren Augen nichts Besonderes. Sie ist aber sehr übersichtlich und man bekommt alles, was das Herz begehrt. Highlight für uns waren die per Hand geschriebenen Preisschilder. In Zeiten von elektronischen Schildern ist das etwas Außergewöhnliches. Außerdem passt es ideal in das Ambiente des Marktes.

Backtheke

Neben dem Obst befindet sich die Backtheke. Neben Bio-Backwaren kann man hier auch Bio-Käse kaufen. Die Auswahl an Broten, Brötchen und Süßstückchen war super. Natürlich sind die Preise auch nicht von schlechten Eltern. Aber Qualität hat eben seinen Preis. Das finden wir richtig so. Auch die Käsetheke lässt keine Wünsche offen. Zur Präsentation lässt sich sagen, dass die Theke liebevoll eingerichtet ist. Das passt zum gesamten Markt, sorgt bei uns jedoch nicht für völlige Ekstase.

Sortiment und Warenverfügbarkeit

In dieser Kategorie punktet Alnatura. Alnatura ist ein Bio-Markt und liefert als solcher voll ab. Besonders gut finden wir die Transparenz. So kann man einfach nachvollziehen, woher die Backwaren, das Obst oder die Weine kommen. Das schafft Vertrauen beim Kunden. Das von den 6 000 Artikeln rund 1 400 Artikel von der Eigenmarke sind, unterscheidet Alnatura von anderen Märkten. Die Sortimentstiefe ist ordentlich, alle Wünsche kann der Markt jedoch nicht erfüllen. Außergewöhnlich fanden wir die Auswahl an Kosmetik und an frischen Säften.

Positiv möchten wir noch hervorheben, dass Alnatura viele kleine Ideen hat, unsere Welt nachhaltiger zu gestalten. So gibt es beispielsweise eine Korkensammelstelle. Beim Thema Warenverfügbarkeit gibt es nicht zu beanstanden. Die Regale waren voll, so soll es sein.

Sauberkeit

Der Markt scheint ein wenig älter zu sein. Die Fliesen hatten einige Flecken. Unten an den Regalen hat sich Dreck angesetzt. Negativ fanden wir, dass an der Kühltruhe viele Fingerabdrücke zu sehen waren. Ansonsten gab es nichts zu beanstanden.

Fazit

Wir müssen sagen, dass der Einkauf im Alnatura Super Natur Markt ein Erlebnis war. Wir haben einige Produkte gesehen, von denen wir vorher noch nie etwas gehört haben. Für den wöchentlichen Einkauf ist das Sortiment zu klein und auch der Geldbeutel wird beim Einkauf ziemlich belastet. Als Ergänzung zu den „normalen“ Supermärkten finden wir den Alnatura Markt spitze. Wenn bei uns die nächste Feier ansteht, werden wir sicherlich einige Produkte aus dem Markt holen. Denn hier weiß man, woher die Ware kommt. Man weiß, dass die Produkte nachhaltig angebaut werden. Das ist klasse und deshalb freuen wir uns auf ein Wiedersehen.

 

Habt ihr schon einmal einen Alnatura Markt besucht? Bitte schreibt uns auf Supermarkt Inside oder bei Facebook.

Bilder: Archiv Supermarkt Inside

Trend

Nach Oben