Werbung
Branchen-News

Erst gestopft, dann geschrumpft

Januar ohne Highlight

“Mit welchen Werbe Highlights beglückt man im Januar den Kunden?” Diese oder ähnliche Fragen stellen sich die Lebensmittel Anbieter Jahr für Jahr im Januar. Natürliche Themen gibt es kaum, denn Feiertage, Ferienbeginn, Saisonstarts oder besondere sportliche Events – alles Fehlanzeige. Man muss sich also was aus den Fingen saugen. Und gesaugt wird jedes Jahr immer das Selbe, oder? 2019 beginnt mit ABNEHMEN!! Gesundes Essen war die letzten Jahre schon immer Thema. Im Dezember war einfach genug mit fetten Gänsen, Champagner und Chips. Salate, Gemüse, Geflügel und Säfte war angesagt. Eigentlich genug tolle Produkte, um mal wieder das eine oder andere Kilo abzuspecken. So gesagt, hat es aber kaum einer.

Vergoldetes Schrumpfen

Dieses Jahr nimmt dazu kaum einer der führenden Lebensmittel Händler ein Blatt vor den Mund. Lidl, Aldi, Edeka und Co. sagen laut und deutlich, “Kommt Schlankheit einkaufen”. Aber bitte reichlich und investiert in euren Körper. Die Händler trauen sich hier echt was Großes zu. Geht man dann in die Märkte, scheinen sie auch alle Recht zu behalten. Aufgebaut und sonderplatziert wurde reichlich, der Kunde hat aber auch schon reichlich zugegriffen. und schaut man in die Einkaufswagen kaufen tatsächlich alle. Dicke und Dünne, Alte und Junge, Weiblein und Männlein. Scheinbar haben alle Kunden den Herdentrieb des wieder attraktiv Aussehens wieder entdeckt und bekämpfen jetzt das eine oder andere Bauchröllchen. Der Handel hat wohl ins Schwarze getroffen.

 

Verantwortung für Menschen

Wenn sich dieser Hype bestätigen sollte, muss der Handel und die Industrie dauerhaft mehr tun. Der Druck des Kunden zwingt immer mehr dazu, auf Zusatzstoffe, zu viel Salz und Zucker, Geschmacksverstärker und Fett zu verzichten. Natürlich ist in den letzten Jahren schon einiges passiert, es ist aber noch lange nicht zu Ende. Bio liegt voll im Trend. Und diese Entwicklung endet nicht in der Produktionsverantwortung, sondern auch in der Platzierung, der Werbung, der Produkt- und Preis Deklaration. Nach dem Staat und mehr Gesetzen braucht man dabei nicht rufen. Die Player im Markt sind stark genug, um diese Trendwende selbst einzuleiten und durchzuhalten.

Macht auch Ihr euch stark für gesunde Ernährung, wie macht ihr das? Schreibt uns auf Supermarkt Inside oder unserem Facebook Account.

 

 

Bilder: Archiv Supermarkt Inside/ Onlineshop Lidl KW 3 / Collage Werbung im LEH KW 3 2019

Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung
Werbung
Nach Oben