Branchen-News

Konsum Leipzig weiter im Wachstum.

Neuer Rekordumsatz!

Natürlich geht es hier nicht um die absoluten Milliarden-Umsätze. Vielmehr zeigen die Zuwächse das positive Ergebnis. Seit 1990 konnte in Leipzig so der bisher höchste Jahresumsatz erreicht werden. Und auch 2016 war schon ein Rekordjahr.
Wo kommt das her? Die 5,4% Wachstum kommen einerseits aus höheren Kundenzahlen (+2,4%) und andererseits aus der Erhöhung des Kassenbons pro Kunde. Natürlich spielt hier die Inflation mit hinein, dies gilt aber auch für alle anderen Ketten.

Die sehr gute regionale Sortimentspolitik und der deutlich gestiegene Servicegrad in den Märkten haben dazu beigetragen. Offensichtlich ist es den Konsum-Nachbarschaftsmärkten gelungen, sich einen guten Ruf bei der treuen Stammkundschaft zu erarbeiten. Außerdem konnte Kunden neu gewonnen werden.

Hohe Markenbekanntheit

Der historische Händlername Konsum, mit einem zeitgemäßen Handelskonzept, lässt das Management hoffnungsvoll in die Zukunft schauen.
Eine wesentliche Rolle in einer Genossenschaft spielen natürlich immer die Rückvergütungen und die Dividende. Auch hier gab es auf der Pressekonferenz Positives zu berichten. Mit 2% bzw. 3 % konnten auch diese wichtigen Zahlen auf dem hohen Vorjahresniveau gehalten werden.

Gründung bereits 1884

So steht es stolz bei Wikipedia. Durch welche stürmischen Zeiten die Genossenschaft gegangen ist, lässt sich schon an dieser Jahreszahl ablesen. An die letzte Zäsur erinnern sich bestimmt von viele, zumindest aus der Region Saschen, Saschen-Anhalt und Thüringen. Immerhin fast 600 Filialen standen noch 1991 zu Buche. Und heute. Knapp über 10% der Märkte sind geblieben. Doch zugleich konnte der Fortbestand vom Konsum Leipzig gesichert werden – keine Selbstverständlichkeit in der Nachwendezeit. Und dies auch in 2017 wieder mit einem positiven Ergebnis.

Marktbesuche durch Supermarkt Inside

Auf unseren Reisen haben wir uns auch immer wieder die Märkte von Konsum Leipzig angesehen.
Unter anderem in der Hauptmann-Str. und der Käthe-Kollwitzstr. schöne Supermärkte in der Messestadt, die klar auf das Konzept preiswerter Nachbarschaftsmärkte mit viel Verbundenheit zur Region ausgerichtet sind.

Besonderen Wert wird auf die Frische und den Theken-Betrieb gelegt. Sogar einen kleinen Mittagtisch kann die Kundschaft zum Einkauf genießen. Hochwertige Sortimente haben die Macher besonders herausgearbeitet.

Nah, frisch und freundlich.

So haben auch wir die gelungenen Märkte erleben dürfen. Wir wünschen der Genossenschaft auch weiterhin gute Geschäfte, insbesondere im heiß umkämpften Markt von Leipzig. Die Macher im Konsum-Management wollen außerdem weiterhin expandieren und ihren Erfolgskurs fortsetzen.

Wer kennt von euch die Märkte von Konsum Leipzig. Bitte gebt uns gerne auch eure Kommentare.

Beitragsbild und Bilder: Archiv Supermarkt Inside

Trend

Nach Oben