Werbung
Märkte

Edeka Kaufmann “Hieber”, rockt an der schweizer Grenze (mit Video)

Supermarkt-Inside auf Store-Check Tour

Seit über 50 Jahren betreiben die EDEKA Kaufleute Hieber in der Region zwischen Rhein und Südschwarzwald Lebensmitteleinzelhandel. Mittlerweile sind es 13 Filialen. Das beeindruckende an dem Unternehmen Hieber ist, mit welch individueller Leidenschaft die unterschiedlichen Märkte auf top Niveau betrieben werden. Genau dies war der Auslöser um mal wieder bei den Hierbers vorbei zufahren. Unser letzter Besuch vor längerer Zeit war in Lörrach, wir waren sehr beeindruckt. Diesmal waren wir in Grenzach-Wyhlen ein kleiner Ort mit knapp 15.000 Einwohnern an der Schweizer Grenze. Dort betreibt Dieter Hieber einen knapp 4000 qm großes Frische-Center der unserer Einschätzung nach, eine gigantische Flächenproduktivität von über 10.000 Euro per qm haben könnte. Über solche Werte würde sich selbst Aldi Süd freuen, die das Flächenproduktivitäts-Ranking in Deutschland anführen.

Marktleiter Roland Hönicke ein echter Berliner hat bei Hieber in Grenzach-Wyhlen alles fest im Griff.

Das imposante Supermarkt-Gebäude der Hiebers an diesem Standort, operiert allerdings ohne jeglichen Edeka Schriftzug am Markt. Jedoch steht der regional stark verwurzelte Name Hieber exponiert auf dem Dach des Flaggschiff. Dieser fast 11 Jahre alte Markt wurde in der Vergangenheit vielfach von den unterschiedlichsten Jurys der Fachpresse mit allen möglichen Auszeichnungen gewürdigt. Auch unser Expertenteam das Vorort war, möchte gerne dem agilen Marktleiter Roland Hönicke, die “Goldene Kasse” (für eine hervorragende operative Handelsleistung auf der Fläche) übergeben. Denn neue Märkte sind eigentlich zum Start immer gut, allerdings Betriebe die so produktiv und so lange am Netz sind, haben schon des öfteren einige Schwachstellen. Aber der EDEKA Hieber in Grenzach-Wyhlen den Roland Hönecke und sein Team leiten, steht einfach klasse da.

Bedienungstheken werden hier zum Schlaraffenland

Die Thekenlandschaft bei Hieber lässt kein Auge trocken. Alles was die Macher hier an den Theken inszenieren hat Hand und Fuß. Die Sortimentsvielfalt, Verpackungsart und die Mitarbeiterqualität in diesen Warenbereichen sind in Grenzach-Wyhlen auf absoluten Top-Level. Auch die nachgelagerte Degustations-Bar an der Frischfisch-Theke und im Vorkassenbereich könnten auf jeden Fall Michelin Sterne erkochen.

Food Sortimente auf “Weltstadtniveau”

Die gesamten Food Warenbereiche lassen keine Wünsche offen. 35.000 gelistete Artikel werden hier im “Einer-Facing”, dauerhaft der anspruchsvollen Kundschaft angeboten. Diese enorme Sortimentstiefe ist jedoch bei dieser Umsatzleistung auch eine große Herausforderung, für das gesamte Team auf der Fläche. Allerdings hat sich Marktleiter Hönicke, im Lager, einiges einfallen lassen, dass es im Markt nicht zu “out of stocks” kommt.

Mehr geht hier nicht…

Unser Blog steht für schnelle Informationen, diese sollten nicht länger sein als 300 Worte. Aus diesem Grund machen wir jetzt leider Schluss mit unserem Hieber Bericht, allerdings haben wir euch oben, eine nette Galerie eingebaut mit vielen Fotos und unten ein Video.

Wir bedanken uns bei Roland Hönicke für den freundlichen Empfang und sagen auch danke an das coole Team von Hieber in Grenzach-Wyhlen.

Fazit:

Euer Markt ist echt klasse, weiter so,  ihr seid Vorbilder unserer Branche!

Wer von euch hat schon bei Hieber gearbeitet oder zumindest eingekauft? Bitte kommentiert hier oder bei uns auf Facebook.

 

Bilder: Archiv Supermarkt-Inside

 

Serien NavigationWir waren bei EDEKA Hieber, unfassbar…. >>
Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Trend

Werbung
Nach Oben