Werbung
Aldi Süd

Tönnies revolutioniert die SB Plastik Verpackung

Tönnies reduziert Kunststoffverpackungen

Der Fleischriese Tönnies aus Rheda-Wiedenbrück ist Top-Lieferant von Aldi. Das Unternehmen steht für höchste Qualität bei SB-Fleischwaren. Ganz oben auf der Agenda stehen aber auch Nachhaltigkeit und Umweltschutz.. Bereits vor knapp zwei Jahren hat die Firma durch den Einsatz von Flat-Skin-Verpackungen bei Tillman`s Convenience eine enorme Reduzierung von Plastik erzielt. Nun startet der Großschlachter mit Aldi Süd ein Pilotprojekt: die Einführung von sogenannten Flow-Packs. Dabei handelt es sich um Schlauchbeutelverpackungen, die wesentliche Vorteile gegenüber den bisher üblichen Plastikschalen haben.

Aldi Süd und Tönnies setzen auf Umweltschutz

Tönnies will mit seinen Flow-Packs die Verpackungsindustrie revolutionieren. Dafür war er bereit, einen zweistelligen Millionenbetrag in neue Verpackungsmaschinen des japanischen Spezialisten Fuji zu investieren. Die Packs werden durch modifizierte Atmosphäre leicht, stabil und stapelbar. Das sind wichtige Voraussetzungen für den problemlosen Transport. Mit Hackfleisch, dem aktuell stärksten Artikel, geht es bei Aldi Süd in die Startphase. Rund 40000 Packungen pro Woche füllt das Unternehmen in Schläuche statt in Plastikschalen. Ist die erste Phase erfolgreich, folgen weitere Produkte wie Gulasch, Bratwurst oder Steaks.

Flow-Pack

Fakten und Vorteile des Flow Packs

Ein Flow-Pack wiegt nur 4,6 Gramm, das sind erfreuliche 70 Prozent weniger als die gängigen Kunststoff-Trays mit Oberfolie. Das reduziert das Transportvolumen im Kühl-LKW um bis zu 80 Prozent. Die Umwelt freut sich, denn auf diese Weise können bis zu 60 Prozent CO2 Emisionen eingespart werden. Außerdem sind die Schlauchverpackungen aus 100 Prozent recyclebarer Polypropylen-Folie. Demzufolge kann diese wieder in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden. Das gilt nicht für Kunststoffschalen, besonders für schwarz eingefärbte. Die müssen verbrannt werden, was wiederum die Umwelt belastet.

 

 

Das Unternehmen setzt an der richtigen Stelle an. Bis zu 80 Prozent aller Fleischprodukte verkauft der LEH als SB-Ware. Hier verspricht eine Plastik Reduzierung den größten Erfolg. Mit seiner Umstellung auf das neue System beweist Tönnies seinen hohen Einsatz für den Umweltschutz. Sobald die Kunden das Projekt erfolgreich annehmen, füllt die Firma weitere Produkte in umweltfreundliche Schläuche ab. Zusätzlich  ist die Firma bereits mit weiteren Händlern im Gespräch. Mit höchster Produktsicherheit bei minimalem Kunststoffanteil könnten Flow-Packs den gesamten LEH in revolutionieren.

Jedoch ist der Fleischeinkauf an den Bedienungstheken nach wie vor bei den Kunden am beliebtesten.

Werden sich die Schläuche durchsetzen? Wir laden dich ein, auf Supermarkt Inside oder auf unserem Facebook Account einen Kommentar zu schreiben

Bilder: Archiv Supermarkt Inside

 

 

 

 

Serien Navigation<< Gelbe Tonne rettet unseren Planeten
Werbung
Werbung

Trend

Werbung
Nach Oben