Allgemein

LEH USA: Publix, das Edeka-Center der Amerikaner?

Store Check in Florida:

Im Rahmen unserer Sonderserie, der “LEH USA”, berichten wir heute über unseren Store Check bei Publix in Naples am Golf von Mexiko.

Die Region mit der Stadt Naples gehört mit über 300.000 Einwohnern sowie tausenden Touristen zu einen der wohlhabendsten Regionen in Florida. Sehr viele Amerikaner sowie wohlhabende Rentner der ganzen Welt haben sich hier angesiedelt. Das Klima ist ganzjährig subtropisch und damit warm.

Diese vorgenannten Faktoren sind die optimalen Voraussetzungen für eine blühende Handelslandschaft. Jedoch hat sich in den letzten Jahren eine Vielzahl von Einkauf-Zentren und Shopping-Malls in Naples angesiedelt. Fast alle dieser Mega-Tempel beheimaten auch einen der großen Food Händler. Allerdings gibt es auch Shopping-Center, die sogar zwei oder drei Food Großflächen anbieten. Ein solches haben wir im Westen der Stadt besucht, Target und Publix sind an diesem Standort mit zwei SB-Warenhäusern platziert. Über den Target Markt werden wir noch separat berichten.

Publix ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Firmensitz in Lakeland, Florida.

Der Unternehmensgründer George W. Jenkins eröffnete 1930 in Winter Haven, Florida den ersten Markt von Publix. 1959 war Publix im zentralen Florida der wichtigste Einkaufsmarkt und expandierte schließlich in den Süden Floridas. 1963 eröffnete das erste Geschäft in Miami und 1974 eröffneten die ersten Geschäfte in Jacksonville in Florida. Bei Publix arbeiten heute über 150.000 Mitarbeiter, die ca. 30,o Mrd. US-Dollar Umsatz machen.

Publix in Naples

Das von uns besuchte SB-Warenhaus hat eine Verkaufsfläche von ca. 4000 qm. Der gesamte Markt ist von der Sortimentsleistung ähnlich einem Edeka-Center. Die Food-Sortimente stehen auch hier im absoluten Fokus und werden auch in dieser Konsequenz platziert. Allerdings wird die gute Preisleistung nicht so stark abgefeiert.

Alle Frische-Bereich sind in sehr guter Qualität präsentiert und lassen keine Wünsche offen. Die Bedienungsbereiche der unterschiedlichsten Warengruppen und die darin angebotenen Artikel sind top. Besonders auffällig war  hierbei die Leistung der Obst und Gemüse-Abteilung sowie des Backshops. Die erlebte Kundenfreundlichkeit ist jedoch für uns Europäer ein ganz besonderer Genuss.

Der gesamte Food-Markt mit seiner enormen Sortimentstiefe erinnert allerdings mehr an große Edeka-Märkte. Die gesamte Ladengestaltung ist hell und modern angelegt, zusätzlich wurden unterschiedlichste Deko-Elemente sowie Farbwelten integriert, die den Verkaufsraum angenehmer erscheinen lassen sollen. Auf diversen kleinen Tischen werden im gesamten Markt allerdings vielfältigste Saisonartikel angeboten.

Fazit:

Den Machern von Publix ist es mit diesem Markt gelungen, die große Verkaufsfläche in einen überschaubaren, wertigen, und kompetenten Lebensmittelversorger umzuwandeln. Offensichtlich kaufen die Kunden hier sehr gerne und gut ein. Toller Markt!

Hat von euch schon jemand bei Publix in den USA eingekauft? Dann kommentiert bitte hier…

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside

 

Serien Navigation<< LEH USA: Target, das Kaufland für die Amerikaner? (Mit Video)LEH USA: “Kommt Amazon mit Whole Foods nach Deutschland?” >>

Trend

Nach Oben