Wissensaustausch

Inventur: Wenn die Ergebnisse kommen…

Die schlimmste Zeit des Jahres?

Dieser Eisberg kommt auf uns alle zu, bei manchen ist er sogar schon da. Immerhin wiederholt sich dieser Film jedes Jahr.
Die Inventuraufnahme der Handelsware ist eine der Pflichten eines jeden Kaufmanns. Die Durchführung, je nach eingesetztem Verfahren, gehört außerdem nicht zu den beliebtesten Aufgaben bei den Mitarbeitern.


Und dann heißt es zunächst: Warten!
Bei manchen Handelsunternehmen geht es schneller, wiederum andere brauchen länger. Allerdings am Schluss steht immer ein Ergebnis.
Zumeist sorgt dann ein hohes Manko für eine Reflexhandlung:

Verteidigungsreflex nach der Inventur.

Schnell sind die Ursachen gefunden:

  • Kundendiebstahl
  • Steigender Kundendiebstahl

Unbestritten spielt der Ladendiebstahl eine wichtige Rolle und ist je nach Region auch sehr unterschiedlich.
Die richtige Schulung unserer Mitarbeiter und die heutigen Möglichkeiten der Technik helfen hier stetig Verbesserungen zu erzielen.

Weitere Bestandteile des Inventurergebnisses

Schon im vergangenen Jahr hatten wir euch eine kleine Rechenaufgabe gestellt.

Für viele erfahrende Kaufleute unter euch ist die Sache klar. Der größte Teil des Eisbergs bleibt unter Wasser und damit unsichtbar?
Nein, auch die Analyse und Bearbeitung der anderer offensichtlicher Verlustquellen kann die Inventurdifferenz signifikant verbessern. Jedoch hilft kein blinder Aktionismus. Viele Sofortmaßnahmen brennen zumeist schneller als ein Strohfeuer. Die neuen (oder auch schon alten) Erkenntnisse müssen nachhaltig in die Prozesse und insbesondere in die Köpfe aller Mitarbeiter implementiert werden. Nur so können Verbesserungen erzielt werden.

„Neues Jahr – Neues Glück!“ ist zu kurz gedacht.

Sogar solche Sprüche hören mitunter nachdem sich der erste Groll gelegt hat.
„Nach der Inventur ist vor der Inventur“ sagen allerdings echte Kaufleute und analysieren die Ursachen. Noch viel wichtiger ist in diesem Zusammenhang natürlich das Ableiten der richtigen Maßnahmen.

Welche Erfahrungen habt ihr bei den diesjährigen Inventurergebnissen gemacht? Wo seht ihr die größten Verbesserungspotentiale? Bitte gebt uns auch in diesem Jahr euer Feedback.

Beitragsbild: Fotolia 161085909_Wire_man; Grafik SMI, Bild Wiki gemeinfrei UserMattes

 

 

Serien Navigation<< Inventur: Die schlimmste Zeit des Jahres?Diebstahl, weiterhin dramatische Zahlen – LEH in Sorge! >>

Trend

Nach Oben