Allgemein

Der Messekalender 2020

Zeit für einen Blick auf den Messekalender 2020

Das Jahr 2019 neigt sich langsam dem Ende zu. Zeit nach vorne zu blicken und das nächste Jahr anzupacken. In der Lebensmittelbranche sind die meisten Planungen für 2020 schon gemacht. Dabei darf der Messekalender natürlich auch nicht fehlen. Deutschland ist beim Thema Messen vorne mit dabei. Denn zwei Drittel aller Weltleitmessen finden bei uns statt. Von den zehn größten Messegeländen weltweit liegen vier in Deutschland. Die deutschen Messeveranstalter organisieren weltweit jährlich 320 Messen mit 140.000 Ausstellern und 9 Millionen Besuchern. 2018 wurde der Rekord geknackt. Die Messeveranstalter blicken stolz auf 4 Milliarden Umsatz. So hoch waren die Zahlen noch nie. Es scheint, dass Messen angesagt und wichtig sind.

 

Was macht gute Messen so attraktiv?

Es geht um die Kommunikation von B-to-B. Zum guten Austausch gehört an oberster Stelle die Unternehmens-Website. Aber Messen sind bereits das zweitwichtigste Instrument. Erst an Platz drei steht der Außendienst als Kommunikationsmöglichkeit. Kein Wunder, dass die Unternehmen über 45 Prozent ihres B-to-B Marketingetats für Messen aller Art ausgeben. Und Deutschland ist dabei dick im Geschäft. Der Messekalender auch dementsprechend in den betroffenen Städten immer sehr voll. Aber der Messekalender ist nicht nur voll, sondern sorgt auch für sensationelle Umsätze. Frankfurt, Nürnberg, Berlin, Köln und München haben es unter die Top 10 im internationalen Umsatzranking geschafft. Und laut Prognosen wird das Fazit Ende 2019 noch ein wenig besser ausfallen. Ausstellerzahlen sowie Standflächen scheinen weiter zu wachsen. Bleibt die Frage, was 2020 wann wo sein wird!

 

Der Messekalender für eine gute Planung auf einen Blick

Um nichts zu verpassen sollten alle Macher der Lebensmittelbranche den Messekalender im Kopf haben. Exklusiv von uns für euch ein kurzer Überblick über die Weltleitmessen in Deutschland:

Januar: Grüne Woche (Berlin 17.-26.1.), Christmas-/Paperworld (Frankfurt 24./25.-28.1.), Spielwarenmesse (Nürnberg 29.1.-2.2.)

Februar: ISM/Prosweets (Köln 2.-5.2.), Fruit Logistica (Berlin 5.-7.2.), Ambiente (Frankfurt 7.-11.2.), Fish International (Bremen 9.-11.2.), Biofach/Vivaness (Nürnberg 12.-15.2.), EuroShop (Düsseldorf 16.-20.2.)

März: Eisenwarenmesse (Köln 1.-4.3.), Halal Hannover (Hannover 6.-8.3.), IAW-Messe (Köln 10.-12.3.), LogiMAT (Stuttgart 10.-12.3.), Internorga (Hamburg 13.-17.3.), ProWein (Düsseldorf 15.-17.3.)

Mai: Interpack (Düsseldorf 7.-13.5.)

Juni: Tendence (Frankfurt 27.-30.6.)

August: Gamescom (Köln 25.-29.8.),

September: IFA (Berlin 4.-9.9.), Spoga+Gafa (Köln 6.-8.9.), InterTabac (Dortmund 18.-20.9.)

Oktober: IAW-Messe (Köln 29.9.-1.10.), Expo Real (München 5.-7.10.), Insights-X (Nürnberg 14.-17.10.)

November: BrauBeviale (Nürnberg 10.-12.11.)

Ihr könnt euch also auf den Weg machen, wenn ihr die neuesten Infos eurer Branche aus erster Hand haben wollt. Die ganzen internationalen Messen sind dabei natürlich nicht zu vergessen. Schreibt uns indes bei Supermarkt Inside oder auf Facebook welche Messen für euch die wichtigsten sind.

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside

Serien NavigationFür 99,-€ werben zur EuroShop, ISM 2020 und BioFach >>

Trend

Nach Oben