REWE-News

Rewe powert mit der “Lokal-Partnerschaft”

REWE setzt Zeichen für Schutz, Erhalt und Förderung lokaler Produzenten

– Lokal-Partnerschaft definiert verbindlich Zusammenarbeit zwischen kleinen Lieferanten und Marktverantwortlichen vor Ort

– Kaufleute und Lokalitätsbeauftragte fungieren als Ansprechpartner, Vermittler und praktische Helfer für Listung

Internationalen Grünen Woche

Premiere auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin: Mit der “REWE Lokal-Partnerschaft” stellt REWE eine neue Form der lokalen Zusammenarbeit vor. Als Vorreiter im deutschen Lebensmitteleinzelhandel fördert die Genossenschaft mit der “Lokal-Partnerschaft” lokale Lieferanten und Erzeuger, definiert verbindlich die Zusammenarbeit und leistet somit auch einen Beitrag zur Bewahrung landwirtschaftlicher Strukturen. Das Prinzip ist einfach: die REWE-Kaufleute, Marktmanager und “Lokalitätsbeauftragte” in den Regionen verbinden heimische Lieferanten oder örtliche Erzeugergemeinschaften mit ihrem REWE- Markt in der Nähe. Sie helfen etwa beim Vertrieb durch die Listung von Produkten oder fungieren als direkter Ansprechpartner vor Ort.

Lokal-Partnerschaft

“Die Lokal-Partnerschaft bietet lokalen Lieferanten und Erzeugern eine verbindliche Orientierungshilfe in ihren Geschäftsbeziehungen zu Kaufleuten oder Marktmanagern von REWE. Damit bekennen wir uns zu unserer lokalen Verantwortung und zur nachhaltigen Zusammenarbeit mit kleineren lokalen Lieferanten und Erzeugergemeinschaften aus dem direkten Umfeld unserer Märkte. Wir setzen ein Zeichen für Schutz, Erhalt und Förderung lokaler landwirtschaftlicher Strukturen. Darüber hinaus bieten wir eine verlässliche Orientierung für die Zusammenarbeit kleinerer und mittlerer Erzeuger mit der REWE”, sagt Erich Stockhausen, Aufsichtsratsvorsitzender der REWE Group und REWE-Kaufmann.

Wertschöpfung im ländlichen Raum oder mehr Tier- oder Umweltschutz

“Mit der Partnerschaft schaffen wir die Rahmenbedingungen, die es kleinen und lokalen Betrieben erleichtern, ihre Produkte direkt über die REWE-Märkte – auch in kleinen Mengen – zu vertreiben: individuell, unkompliziert und schnell. Damit fördern wir nicht nur lokales Wirtschaften oder bieten Erzeugern vor Ort einen weiteren Absatzkanal. Wir wollen auch nachhaltig Mehrwerte schaffen, sei es durch kurze Lieferwege, Wertschöpfung im ländlichen Raum oder mehr Tier- oder Umweltschutz”, so Peter Maly, bei REWE als Bereichsvorstand für den Vertrieb verantwortlich.

“Unsere Kaufleute und Marktmanager sind tief in ihren Städten und Gemeinden verwurzelt”

Mit der “Lokal-Partnerschaft” möchte REWE das Fachwissen und die handwerklichen Fähigkeiten der heimischen Wirtschaft bewahren sowie lokalen Akteuren langfristige Planungssicherheit anbieten. Peter Maly: “Unsere Kaufleute und Marktmanager sind tief in ihren Städten und Gemeinden verwurzelt. Schon deshalb liegt ihnen eine enge Zusammenarbeit mit Landwirten und Betrieben aus dem Umland ihrer Märkte sehr am Herzen.”

Bei der praktischen Umsetzung setzt REWE auf die speziell geschaffenen “Lokalitätsbeauftragten” in Zusammenarbeit mit den Kaufleuten und den Marktmanagern. Gemeinsam stellen sie ihren lokalen Lieferanten vielseitige Hilfsmittel und Unterstützung zur Verfügung, um Synergien zu nutzen und um in enger, vertrauensvoller Zusammenarbeit gemeinsam zu wachsen. Dadurch konnten sich bereits einige kleinere lokale Lieferanten, die zu Beginn der Zusammenarbeit oft nur wenige Märkte belieferten, zu relevanten regionalen Wirtschaftsakteuren entwickeln.

REWE “Lokal-Partnerschaft”

Die REWE “Lokal-Partnerschaft” (rewe.de/regional) deckt vier verschiedene Themenfelder ab, die in der täglichen Zusammenarbeit mit lokalen Akteuren eine wichtige Rolle spielen – von der Gestaltung der Lieferbeziehungen über die Bezahlung von Lieferanten bis hin zur partnerschaftlichen Vermarktung und Umsetzung gemeinsamer Projekte zum Schutz von Tier oder Umwelt. Das erleichtert es heimischen Anbietern und Lieferanten, ihre Produkte direkt über die Märkte – auch in geringen Mengen – zu vertreiben: einfach, individuell, unkompliziert und ohne Zwischenhändler.

Compliance

Zudem hat die REWE Group Rechtsanwalt Andreas von Máriássy als externen Ombudsmann bestellt. Lokale Akteure können sich bei Unklarheiten oder Problemen an ihn wenden. Er ist auch Compliance-Beauftragter der Genossenschaft (https://www.rewe-group.com/de/unternehmen/compliance). Zu seinen Aufgaben gehört unter anderem, alle Hinweise, die bei ihm eingehen, zu prüfen und mit der REWE Group die weitere Vorgehensweise abzuklären. Übrigens schützt der Ombudsmann auf Wunsch die Identität von Hinweisgebern, denen durch seine Inanspruchnahme auch keine Kosten entstehen.

Mit der “Lokal-Partnerschaft” setzt die REWE Group einen Meilenstein in der lokalen Zusammenarbeit des deutschen Lebensmitteleinzelhandels. Nicht nur kleine, lokale Lieferanten und Erzeuger profitieren davon. Auch Kunden finden ganz individuell die heimischen Produkte, die sie vor Ort kennen und schätzen, direkt im Markt in ihrer Nachbarschaft.

Bilder: Rewe Presseportal

Content: Original Pressemeldung der Markt GmbH

Serien Navigation<< Lidl feiert 10 Jahre Mindesteinstiegslohn!Lidl lässt Kunden mit basteln – “Vegane Werkstatt” ist eröffnet >>

Trend

Nach Oben