Branchen-News

Neue Probleme für Real? Kaufland eröffnet in Mönchengladbach!

Der aggressive Großflächen-Discounter Kaufland greift weiter an

Noch im November soll es passieren, Kaufland will seinen neusten Markt in der “real” Hochburg Mönchengladbach an das Netz bringen.

Die als Oberzentrum eingestufte Stadt liegt im Regierungsbezirk Düsseldorf. Sie ist außerdem Bestandteil der Metropolregion Rhein-Ruhr, es leben rund 260.000 Einwohner in dieser Großstadt. Das Mönchengladbacher Stadtzentrum befindet sich nur rund 25 Kilometer westlich der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. Düsseldorf ist nicht nur die Landeshauptstadt, sondern auch das Zentrum von Metro und Real, die hier den Hauptsitz haben.

Real der Großflächen-Star in NRW

In den letzten Jahren ist es Real lange gelungen, die Region rund um Düsseldorf zu einer wettbewerbsfreien Großflächen-Zone zu machen. Logischerweise gab es einzelne größere Märkte von Rewe, Edeka, Hit und auch eine Handvoll Kaufländer. Allerdings im Verhältnis zur Bevölkerung hat Real definitiv die Großflächen-Marktführerschaft in dieser Region. In Anbetracht der restriktiven Genehmigungschancen zur Ansiedlung von Supermärkten und SB-Warenhäusern wird dies auch in der Zukunft so bleiben.

Viele Real-Standorte in Deutschland sind einzigartig

Dem zu Folge ist der geplante Verkauf von Real nach wie vor für viele internationale Wettbewerber und Händler sehr interessant. Ein so bedeutendes Großflächen-Unternehmen mit so vielen exzellenten Standorten in Westdeutschland kommt so schnell nicht wieder auf den Markt. Da könnte man den enormen Investitionsstau eigentlich fast für bedeutungslos halten.

4 x Real in Mönchengladbach und jetzt kommt Kaufland

Auch in Mönchengladbach ist Real der unangefochtene Großflächen-Leader. Mit vier Märkten und ca. 40.000 qm Verkaufsfläche erreichen die Macher von Real einen großen Marktanteil des LEH in dieser Stadt. Allerdings könnte es jetzt ungemütlich werden. Kaufland soll in den nächsten Tagen seine Tore öffnen. Man muß davon ausgehen, dass die typische Kaufland-Werbepreisleistung das Einzugsgebiet der Borussen richtig in Wallung bringen wird. Nur ein Blick in die aktuelle gewöhnliche Kaufland-Werbung dieser Woche , “alles für  1,-Euro”, bringt einen ersten Vorgeschmack.

Jedoch ist der Werbepreis nicht alles, wir waren in den letzten Tagen bei Real in Freiburg. Dieses SB-Warenhaus hatte einen tollen Handelsleistungsstand, super Verkaufsbereitschaft, exzellente Frische und eine echt gute Stimmung auf der Fläche. Mit diesen Attributen kann das Real-Team eine Menge bewegen.

Wir werden sich nun die vier Platz-Hirsche in Mönchengladbach verhalten?

Diese Frage werden wir in den nächsten Wochen versuchen zu beantworten, unsere Store-Check Tour ist schon geplant. Bleibt gespannt!

 

Wie wird Real kontern? Bitte kommentiert hier bei uns im Blog oder auf Facebook…..

 

Bilder:  Archiv Supermarkt-Inside und Presseseite Real

 

 

 

 

 

Serien Navigation<< Eberl SB-Warenhaus in Crailsheim, ein echter “Lokal-Hero” oder ein Exot des LEH?Der Kampf um real,- geht in die nächste Runde >>

Trend

Nach Oben