EDEKA-News

Marktkauf geht, schönste Markt in Deutschland kommt

Der beliebte Marktkauf in Unterföhring ist nun Geschichte….

Im Landkreis München, in der Gemeinde Unterföhring, schloss vor wenigen Tagen das legendäre Marktkauf SB-Warenhaus. Schon lange wurde spekuliert, aber jetzt ist es für alle ersichtlich. Aus dem Marktkauf in Unterföhring wird ein modernes E-Center. Das gesamte Gebäude wird nun komplett modernisiert und neu strukturiert.

Fast 40 Jahre Marktkauf…..

Seit der Errichtung und Eröffnung in den 80er-Jahren wurde an dem Marktkauf-Gebäude von außen nie viel investiert, innen wurde der Markt nur einmal in mehr als 30 Jahren komplett modernisiert. Jetzt übernehmen private Edeka-Kaufleute aus München den Markt und modernisieren diesen komplett. Demzufolge bleibt die Filiale bis ins ca. 4. Quartal 2020 geschlossen.

Wir müssen davon ausgehen, dass die Edeka-Südbayern mit den selbständigen Kaufleuten hier in München ein echtes “Leuchturmprojekt” realisieren. Die Wettbewerber in der Region sollten die Augen auf halten. Der Standort in Unterföhring, mit all seinen Einzelhandelsansiedlungen rund um den alten Marktkauf, ist bei den Anwohnern im erweiterten Umkreis sehr populär.

Das warten auf Edeka lohnt sich

Aus dem Marktkauf in Unterföhring soll 2020 der schönste Markt in Deutschland werden.

„Wir bauen für Sie den schönsten Markt Deutschland!“, heißt es auf dem Banner, Edeka-Logo inklusive. Der zu Edeka Südbayern gehörende Markt, wird 2020 auch das große gelbe E als Logo tragen. Das neue E-Center, mit seinen 8.000 Quadratmeter Verkaufsfläche, wird zukünftig durch das mehrfach ausgezeichnete Familienunternehmen EDEKA Stadler & Honner betrieben.

10 x Edeka Stadler & Honner rund um München

Das agile Unternehmer-Duo Stadler & Honner wird mit diesem besonderen Projekt den 10. eigenen Markt in der lukrativen Region an das Netz bringen. Offensichtlich haben die Kaufleute vor großen Flächen und hohen Investitionen wenig Angst. Die 9 sehr gut geführten Märkte der Kaufleute sorgen wohl für das notwendige Selbstvertrauen.

Der Bauausschuss stellt die Ampel auf grün

Der Unterföhringer Bauausschuss hat die Umplanungen sowie Werbeanlagen schon vor einiger Zeit einstimmig genehmigt, demzufolge hat der Umbau auch schon begonnen.

Decathlon neuer Partner am Standort

Im Untergeschoss, wo sich früher der Getränkemarkt befand, eröffnet dann der französische Sportartikel-Händler Decathlon seine vierte Filiale im Raum München. Auch dieser Umbau läuft schon auf vollen Touren. Somit konnte man die zu große SB-Warenhausfläche von Marktkauf auf wirtschaftliche Art und Weise sinnvoll reduzieren. Des Weiteren werden im Obergeschoss ein Leergutlager, Büros und Arztpraxen sowie im dritten Stock Sozialräume entstehen.

Privatisierung soll riesige Verluste eindämmen

Um Marktkauf steht es schon lange nicht mehr gut. Doch Edeka hat schon lange einen Plan. Die Geschäftsleitung setzt auf Privatisierung. Immer mehr alte Marktkauf-Großflächen sollen in den nächsten Jahren in E-Center- und Edeka Märkte umgebaut werden. Zu Nutze will man sich dabei auch die Synergieeffekte machen.

Was haltet ihr von der konsequenten Privatisierung bei Edeka und Rewe. Bitte kommentiert hier oder bei uns auf Facebook.

 

Bilder: Archiv Supermarkt-Inside

 

Serien Navigation<< Marktkauf schießt Aldi ab

Trend

Nach Oben