Werbung
lokales Ranking

Im Bistum Limburg mit vielen Überraschungen.

Streiflichter unserer Store Check Reise.

Gleich zu Beginn unserer Store Checks hatten wir gleich einen Volltreffer. Jörg Götzinger führt zusammen mit seiner Frau seinen EDEKA-Markt mit vollstem Einsatz zu neuen Erfolgen.

Bereits der liebevoll hergerichtete Außenverkauf weist darauf hin, dass hier Handel zelebriert wird.

In der 1a Obst und Gemüse Abteilung zeigt der Inhaber dann gleich noch das nächste Highlight mit einer Verbundplatzierung Spargel.

Der Standort in Limburg Lindenholzhausen kombiniert mit Penny als Discounter und dem Getränkemarkt „Schluckspecht“ verschiedene Handelsformate.

Wir bedanken uns bei Jörg Götzinger, der trotz viel Arbeit an den Regalen trotzdem 5 Minuten Zeit für uns gefunden hat.

Die EDEKA-Märkte auf der anderen Seite der Autobahn aus dem Dreigestirn um Inhaber Alexander Lehmann befinden sich gerade ich größeren Umbauten. Hier wird bestimmt in Kürze das neue Konzept Einzug gehalten haben. Wir sind schon ganz gespannt, wie es hier bei unserem nächsten Besuch aussehen wird.


In unmittelbarer Nähe zum Markt in der Zeppelinstraße haben wir wiedermal ein Mix Markt besucht. Diesem Konzept widmen wir demnächst einen sep. Beitrag bei uns im Blog.

Und weiter ging es zu den großen SB-Warenhäusern: Kaufland zeigt in der auch schon über 25 Jahre alten Handelsimmobilie noch nicht das neuste Konzept. Viele Elemente erinnern noch an die „alten“ Zeiten. Neues wurde bisher nur punktuell eingebaut.

Bestimmt wird auch hier ein Facelift oder sogar ein größerer Umbau unmittelbar bevorstehen?

Besonders interessant der Globus einige Jahre nach der Übernahme von real,-. Auf 10.000 Quadratmeter wird nun das Spektrum der Leistungen und Garantien aufgestellt. Im Untergeschoss, ehemals ein Praktiker-Baumarkt, hat nun ein Getränkemarkt und TEDI Einzug gehalten.

Und doch hat es die REWE nach Limburg geschafft.

In unserer Reiseankündigung stand: Eine Stadt ohne REWE? Zumindest in die Nähe und mit vielen Hinweisschildern/ Werbung in der Stadt „ Nur 4 Min. bis zum REWE Funk“ heißt es an vielen Ecken. In Runkel/Eschhofen sitzt dann der REWE Kaufmann Holger Funk und hat es sich offensichtlich zum Ziel gemacht, sowohl stationär als auch online die Limburger zu versorgen.

Wer kennt den einen oder gleich mehrere Märkte in Limburg? Gebt Kommentare im Blog oder in Facebook und/oder Bewertungen bei uns im Blog ab.

Beitragsbild: SMI Fotomontage, Bilder SMI

Serien Navigation<< Endlich Voting! Zwischenstand in Limburg.Limburg, wir kommen euch besuchen. >>

Comments

comments

Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung
Werbung
Nach Oben