Allgemein

REset Plastic: Schwarz Gruppe, erfolgreich im Handlungsfeld REmove

Dieser Beitrag ist Teil 17 von 41 in der Serie Schwarz-Gruppe

REset Plastic: Schwarz Gruppe rund um den Globus erfolgreich im Handlungsfeld REmove

Mit Projekten wie dem Bekasi River Cleanup (BRIC) in Indonesien trägt die Schwarz Gruppe im Rahmen ihrer gruppenweiten Nachhaltigkeitsstrategie und der Plastikstrategie REset Plastic dazu bei, Meere, Flüsse und Seen von Plastikmüll zu befreien. Bildrechte: Schwarz Unternehmenskommunikation GmbH & Co. KG

Im Handlungsfeld REmove trägt die Schwarz Gruppe im Rahmen ihrer gruppenweiten Nachhaltigkeitsstrategie und der Plastikstrategie REset Plastic dazu bei, Meere, Flüsse und Seen von Plastikmüll zu befreien. Die gemeinsame Vision der Unternehmensgruppe ist es, die Abfälle von heute zu den Wertstoffen von morgen zu machen. Global, national und lokal setzt die Schwarz Gruppe kontinuierlich eine Vielzahl von “REmove-Aktivitäten” um – ein Engagement, das sich auszahlt.

Für die Umwelt von Neckarsulm nach Indonesien

Internationaler Meilenstein erreicht: In Indonesien bereitet die Schwarz Gruppe nach erfolgreicher Hilfe zur Selbsthilfe die Übergabe des Flussreinigungsprojekt BRIC (Bekasi RIver Cleanup) an lokale Akteure vor. 2019 hat die Unternehmensgruppe das Projekt gemeinsam mit ihren Partnern One Earth-One Ocean e.V., dem lokalen Abfallentsorger WasteforChange Alam Indonesia (W4C) sowie mit Unterstützung der lokalen Regierung in Bekasi ins Leben gerufen. Seit der vollständigen Inbetriebnahme der Station vor drei Jahren sammeln sogenannte “SeeHamster”, für die Beseitigung von Abfall aus Flüssen konzipierte Katamarane, täglich bis zu 500 Kilogramm Müll, wovon circa 60 Prozent in die lokalen Wertstoffkreisläufe zurückgeführt und recycelt werden. Erzielte Erfolge sind der Aufbau einer Infrastruktur für die Entnahme und Verwertung von Flussabfällen, die Schaffung von Arbeitsplätzen, verbesserte Arbeitsbedingungen und ein CO2-neutraler Projektbetrieb. Neben finanzieller Unterstützung gab die Schwarz Gruppe vor allem ihre Expertise im Bereich Wertstoffmanagement weiter.

Vor der Haustür und in der Welt mit anpacken

Mit Projekten wie dem Bekasi River Cleanup (BRIC) in Indonesien trägt die Schwarz Gruppe im Rahmen ihrer gruppenweiten Nachhaltigkeitsstrategie und der Plastikstrategie REset Plastic dazu bei, Meere, Flüsse und Seen von Plastikmüll zu befreien. Bildrechte: Schwarz Unternehmenskommunikation GmbH & Co. KG

Auch in Europa hat die Schwarz Gruppe dieses Jahr ein erfolgreiches Flussreinigungsprojekt umgesetzt: Im September initiierte die Unternehmensgruppe erstmalig eine spartenübergreifende Aufräumaktion entlang der Donau. Unter dem Motto “River Cleanup Collective @Danube – Together for Cleaner Rivers” engagierten sich 15 Landesgesellschaften von Lidl und Kaufland zusammen mit NGOs und lokalen Projektpartnern. In neun Ländern wurden insgesamt 55 Aktionen zur Reinigung des Flussufers entlang der Donau organisiert. Insgesamt entfernten rund 3.000 Teilnehmer – von Mitarbeitern über Schulklassen bis hin zu professionellen Tauchern – knapp 20 TonnenAbfälle aus der Umwelt.

An seinem Hauptverwaltungsstandort setzte sich das Handelsunternehmen ebenfalls für eine saubere Umwelt ein: Im September befreiten Mitarbeiter der Schwarz Gruppe im Rahmen einer gruppenweiten Aufräumaktion bereits zum dritten Mal öffentliche Orte rund um Heilbronn und Neckarsulm von herumliegenden Abfällen. Dabei packten mehr als 1.000 Mitarbeiter in 128 Teams mit an und sammelten über 3 Tonnen herumliegende Abfälle ein, die die Umweltsparte PreZero vor Ort sortiert und anschließend recycelt hat.

Was haltet ihr von diesem Thema?  Bitte schreibt uns indes eure Meinung auf Supermarkt Inside.

Content: Pressemitteilung der Schwarz Unternehmenskommunikation GmbH & Co. KG vom 27.10.2022

Bildrechte und Fotograf: Schwarz Unternehmenskommunikation GmbH & Co. KG & Archiv Supermarkt-Inside

Serien Navigation<< Schwarz Gruppe startet Kooperation mit nextbike40 Millionen Inflationsausgleichsprämie bei Schwarz >>

Trend

Nach Oben