Netto-News

Netto: Der Hofladen im Discounter…

Der Hofladen: Netto Marken-Discount setzt auf regionale Eigenmarke HEIMAT bei Obst und Gemüse

Foto: Netto Marken Discount

Regional und saisonal

Der Hofladen: Die neue Eigenmarke HEIMAT von Netto Marken-Discount steht für Obst und Gemüse mit kurzem Transportwegen direkt von Erzeugern aus der Region. Mit Einführung der neuen Netto-Eigenmarke baut der Lebensmittelhändler seine regionale Sortimentsstrategie konsequent weiter aus und stärkt somit die Zusammenarbeit mit heimischen Landwirtinnen und Landwirten. Die neue Eigenmarken-Range HEIMAT wird im Rahmen der Netto-Regionalitätskampagne vom 5. September bis zum 1. Oktober 2022 bundesweit im Obst & Gemüse-Sortiment eingeführt. Alle Artikel sind in den bundesweit rund 4.280 Filialen von Netto Marken-Discount erhältlich.

Gerade in Zeiten von steigender Inflation und Energieverknappung sind saisonale Lebensmittel eine gute Wahl für einen preisbewussten Einkauf. So empfiehlt auch die Bundeszentrale für Ernährung für einen preissensiblen Einkauf bei Obst und Gemüse auf saisonale Ware zu achten*.

Frisch und saisonal genießen

Ab sofort bietet die neue Netto-Eigenmarke HEIMAT ein Sortiment, das regional und saisonal ausgerichtet ist: Denn abhängig von der jeweiligen Saison, stammen die Obst- und Gemüsesorten in der Filiale von Erzeugerinnen und Erzeugern aus dem Umland. Damit positioniert sich die Netto-Eigenmarke warengruppenübergreifend im regionalen Segment. Zusätzlich wird die Zusammenarbeit mit heimischen Landwirtinnen und Landwirten nachhaltig ausgebaut und so ebenfalls die lokale Wirtschaft gefördert. Netto achtet auf regelmäßige Qualitätskontrollen und gewährleitstet damit hohe Qualitätsstandards. Zudem setzt der Lebensmittelhändler auf Transparenz: Kundinnen und Kunden können sich mit bekannten Siegeln, wie dem Regionalfenster, genauer über ihr Obst und Gemüse informieren. Ein zusätzlicher QR-Code auf allen verpackten Eigenmarken-Artikeln führt zu weiteren Produkt-Details auf der Netto-Website.

Der Hofladen – Regionalität bei Netto

Foto: Netto Marken Discount

Frische Lebensmittel aus der Region haben traditionell einen hohen Stellenwert bei Netto Marken-Discount. Mit dem kontinuierlichen Ausbau des regionalen Sortiments stärkt Netto die langjährige Partnerschaft mit Partnern aus der Region: Zahlreiche Erzeuger, Landwirtinnen und Landwirte, Bäckereien, Brauereien und Mineralbrunnen zählen zum regionalen Netzwerk bei Netto.

Netto Regionalitätskampagne

Die Netto Regionalitätskampagne wird von zahlreichen Kommunikationsmaßnahmen online und offline begleitet und steht ganz im Zeichen der Erzeugerinnen und Erzeuger. Am Beispiel von elf Bauern zeigt der Lebensmittelhändler, was Regionalität bei der neuen Eigenmarke “Heimat” bedeutet: Kundinnen und Kunden erfahren beispielsweise, wer ihre Tomaten wo angepflanzt hat und wie sie diese Informationen zukünftig selbst erhalten. Neben Aufstellern, Plakaten und Schaukästen in den Filialen, werden Kundinnen und Kunden auch mit Handzetteln und bundesweiter Großflächen-Werbung informiert. Ebenso wird die Kampagne auf den Social-Media-Kanälen gespielt.

 

Was haltet ihr von diesem  Thema? Bitte schreibt uns indes eure Meinung auf Supermarkt Inside.

 

 

Content und Bilder: Pressemitteilung von Netto Marken Discount vom 5.9.2022

 

Serien Navigation<< Netto auf Expansionskurs – 5000 Filialen im BlickNetto Marken-Discount sammelt gigantische Spende! >>

Trend

Nach Oben