Werbung
Allgemein

Fixprodukte einmal anders

Der Markt wird aufgemischt

Maggi und Knorr dominieren das Regal um Fixprodukte seit unzähligen Jahren. Wer kennt denn wirklich andere Marken? Selbst die Eigenmarken bei den Discountern und Großflächen sind nie über das Nischendasein hinausgewachsen. Warum auch? Sonderangebotspreise lagen die letzten Jahre auf dem Niveau von Billigmarken und die Kunden griffen zu. Auch die Produkt Auswahl wuchs und wuchs und wuchs. Meterweise stehen sie bei den Rewes und Kaufländern und allen anderen schön in Originalkartönchen gepackt nebeneinander wie Zinnsoldaten. Weit über 100 verschiedene Sorten für alle möglichen Gerichte, wie Chili con Carne oder Paprika Gulasch Zigeuner Art von Knorr oder Tomaten-Mozzarella Auflauf oder Spaghetti alla Carbonara von Maggi stehen der Köchin oder dem Koch zur Verfügung. Wäre da nicht der latente Zweifel, ob diese Produkte auch wirklich nötig und gesund sind.

Just spices dringt ein

Die Bemühungen der großen Hersteller waren in den letzten Jahren sehr wohl erkennbar. Natürliche Zutaten,weniger Salz und teilweise untermalt mit biologischem Ansatz haben sie versucht, auf die Kritik der Händler und Verbraucher einzugehen. Aber ist es auch gänzlich gelungen? Rewe hat hierzu wohl eine eigene Meinung. Gemeinsam mit Just spices wurde eine strategische Partnerschaft gefunden, um dem rückläufigen Umsatztrend bei Fixprodukten entgegen zu wirken.

Rund 30 neue Bio-Fixprodukte wurden entwickelt und mit peppigen Namen ausgestattet, wie man es seit längerem bei just spices Gewürzen kennt. Frech und Jung sind die Produkte, und die Kunden wollen dies auch sein. Nicht mehr Mainstream und mit schwimmen, sondern auffallen. Hi Thai und Chili Liebe weckt Lust zum Kochen. Say Cheese und Feta Fete, da kann man auch mal wieder Gäste von Fertiggerichten überzeugen. Und das alles für 99 Cent oder 1,29 €.

Chance für einen Neuen oder Eintagsfliege

Bei unserem Rewe Besuch standen die Just spices schon ein bisschen verlassen rum. Die Maggi und Knorr Auswahl wurde wohl auch nicht beschnitten und der Glanz dieser schönen Verpackungen wirkt auch in einem dunklen Regal noch frisch. Vielleicht haben es die Rewe Kaufleute auch schon gesehen und rücken sie in ein wenig besseres Licht. Verdient haben sie es allemal. Mit peppigen Namen, einer guten Auswahl und in Bio hätten es dies Produkte verdient, einen relevanten Marktanteil zu erreichen. Der Kategorie würde es mit Sicherheit auch gut tun, zumal die Giganten Nestle und Unilever jetzt wohl ein bisschen mehr Gas geben zu müssen. Wir wünschen den Machern von Just spices dafür viel Glück.

Wie seht ihr die Chancen dieser Bio Fixe? Schreibt uns auf Supermarkt Inside oder unserem Facebook Account.

Bilder: Archiv Supermarkt Inside

 

Werbung
Werbung

Trend

Werbung
Nach Oben