Werbung
Saison

Radler braucht der Händler

Radler-Pedale glühen

Der Begriff Radler ist mehrfach belegt. Das Bier-Mischgetränk, welches sich seit Jahren immer stärker werdender Beliebtheit erfreut, ist der Inbegriff des Radlers. Das soll aber heute nicht im Mittelpunkt unserer Store Checks stehen, sondern die Heerscharen an Radfahrern, die kreuz und quer durchs Land ziehen und teilweise ganze Urlaube auf dem Drahtesel verbringen. Als Kundenquelle hat man sie schon seit einigen Jahren entdeckt und Frühjahrsoffensiven mit Fahrradschläuchen, Flickzeug, Beleuchtung und Fahrradsätteln durchgeführt. Aber es gibt immer mehr dieser Bewegungs- und Naturfans, so dass aus Einmalaktionen mittlerweile eine lange Fahrradsaison entstanden ist. Ganze Saisonflächen stehen bei Edeka, Rewe und Co. mittlerweile über mehrere Monate hinweg mit Fahrradtypischem in den Gängen. Satteltaschen, Navigationsgeräte speziell für Radfahrer und natürlich Food, damit die volle Power auf die Kette kommt.

Riegel und Drinks

Klar verbraucht ein solcher 50 oder 100 km Trip auch mächtig Kalorien, auch wenn das klassische Rad immer öfters durch elektrische Antriebe unterstützt wird. So ein typisches Picknick gehört bei solchen Ausflügen einfach dazu. Immer häufiger sieht man größere Radgruppen, die es sich im Grünen gemütlich machen. Eingekauft wird in der Regel unterwegs, denn niemand möchte unnötigen Ballast zu lange mit sich herumschleppen. Neben Snacks oder einfach Wurst und Brot brauchen die Freizeitsportler auch Ihre Powerriegel, Schokoladensnacks oder Energy Pülverchen. Leicht zu öffnen und gegebenenfalls zu mischen sollen sie sein. Schließlich hat der Durchschnittsradler keine Einbauküche in seinem Gepäck. Noch wichtiger sind die Drinks. Easy open, wieder verschließbar, handlich, bruchsicher und mit vorzeigbarem Leistungskick versehen, ist Standard.

Discounter und Supermärkte stellen sich ein

Dieses Einmal Eins des gekonnten Lebensmittel Einzelhandels wissen mittlerweile die meisten zentral gelegenen Händler einzuschätzen. Unsere Bilder sind im lieblichen Maintal bei Volkach aufgenommen, wo sich ganze Orte auf diese Kundschaft einstellen. Der Run um Radler wird auch in diesem Jahr wieder einen neuen Höhepunkt erreichen. Die Händler freuen sich über tolle Umsätze und die Kunden genießen gesund und natürlich ihre Freizeit. Win win so zu sagen.

Freut auch Ihr euch über diese willkommenen Radlerströme. Schreibt uns und sendet Bilder von eurem Markt. Supermarkt Inside und unser Facebook Account warten auf euch.

Bilder: Archiv Supermarkt Inside

 

Serien Navigation<< Christi Himmelfahrt & Brückentag lassen es krachenZucker bringt deutsche Konzerne ins Schwitzen >>
Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Trend

Werbung
Nach Oben