Lidl-News

Lidl spendet weiter! – Neue Bereichsvorständin stärkt Digitalsparte!

Ines von Jagemann wird die Rolle der Bereichsvorständin für Lidl Digital übernehmen

Modell-Foto: IT-Campus Schwarz Gruppe Bad Friedrichshall

Zum 1. September übernimmt Ines von Jagemann die Rolle der Bereichsvorständin für Lidl Digital und damit die Verantwortung für die Digitalsparte von Lidl. Die Managerin war knapp zehn Jahre für verschiedene Digital-Bereiche bei Tchibo verantwortlich, zuletzt für das gesamte Digital-Geschäft und die IT.

Mit von Jagemann holt der Digitalbereich des Discounters innerhalb kurzer Zeit die zweite erfahrene Top-Managerin in seine Führungsriege. Erst im April wechselte Marketing-Spezialistin Carina Pellar von Amazon in die Geschäftsführung bei Lidl Digital.

Rolf Schumann, Vorstandsvorsitzender für Digitalisierung / Online, hat die zwei Managerinnen zu Lidl Digital gelotst. “Digitalisierung genießt in der Schwarz Gruppe höchste Aufmerksamkeit und Priorität, da brauchen wir Kompetenz und verschiedene Sichtweisen”, so Schumann. “Es freut mich sehr, dass wir Carina Pellar und Ines von Jagemann für uns gewinnen konnten. Mit ihrer umfangreichen Erfahrung und einem tiefgreifenden Verständnis von digitalen Geschäftsmodellen werden sie uns einen deutlichen Schub nach vorne geben.”

Lidl hilft erneut in den Hochwassergebieten und spendet dringend benötigte Lebensmittel

Schnelle und pragmatische Hilfe: Lidl unterstützt die Betroffenen und die Helfer in den Hochwassergebieten mit dringend benötigten Lebensmitteln im Wert von 100.000 Euro. Die Lidl-Regionalgesellschaften im Westen Deutschlands stellen lokalen Hilfsorganisationen unbürokratisch Lebensmittel und Hygieneartikel wie Wasser, Brot oder Shampoo zur weiteren Verteilung zur Verfügung. Dabei kann das Unternehmen flexibel und individuell reagieren und das ausgeben, was die Menschen in den betroffenen Ortschaften benötigen. Für Lidl ist es eine Selbstverständlichkeit, in dieser schweren Zeit gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und der Bevölkerung seit Beginn der Flutkatastrophe zu helfen. Darüber hinaus hat die Schwarz Gruppe, zu der auch Lidl gehört, bereits 10 Millionen Euro an „Aktion Deutschland Hilft“ gespendet.

Was sagt ihr zu diesen intensiven Spenden?  Bitte schreibt uns indes eure Meinung auf Supermarkt Inside oder bei Facebook.

 

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside

Serien Navigation<< Hochwasser Katastrophe: Soforthilfen von Lidl & Kaufland!Erste Produkte mit ausgeglichener CO2-Bilanz… >>

Trend

To Top