Praxis-Tipps

Warum Bio Private Label nach vorne bringt

Wegen PLMA-Absage: Dänische Bio-Hersteller präsentieren ihre Angebote und Konzepte online

Private Label verzeichnen im Bio-Segment eine positive Entwicklung. In Dänemark, dem am weitesten entwickelten Biomarkt der Welt, haben Private Label einen prominenten Platz im klassischen Lebensmittelhandel. © Organic Denmark

Organic Denmark….

Organic Denmark ist der Verband dänischer Bio-Hersteller, Landwirte und Verbraucher. International Market Director Pernille Bundgård erklärt: „Um hochentwickelte Bio-Produkte zu schaffen, müssen bereits gute Grundprodukte wie Mehl, Milch oder Obst verfügbar sein. Diese Basis hat Dänemark in den vergangenen 30 Jahren gelegt. Dadurch können dänische Unternehmen bereits einen Schritt weiter gehen und Produkte in neuen Kategorien und für Nischen entwickeln. Auch wenn wir uns nicht persönlich in Amsterdam sehen können, wollen wir vorstellen, welche Konzepte geeignet sind, um eine hohe Wertschöpfung durch nachhaltige und biologische Produkte zu erzielen.“

Private-Label-Produkte setzen mehr auf Nachhaltig

Private-Label-Produkte setzen zunehmend auf das aktuelle dominierende Thema Nachhaltigkeit im Lebensmittelsektor. Handelsunternehmen nutzen ihre Eigenmarken, um ihre Werte dem Verbraucher zu kommunizieren und sich im Wettbewerb zu differenzieren. Bieten die Produkte Mehrwerte, sind sie das beste Instrument der Kundenbindung. Voraussetzung ist, dass sie der Me-Too-Produkt-Phase entwachsen und mindestens über einen gleich hohen Innovationsgrad wie nationale Marken verfügen.

Private Label wächst auch stark im Bio-Segment

So verzeichnen Private Label auch im Bio-Segment eine positive Entwicklung. In Dänemark, dem am weitesten entwickelten Biomarkt der Welt, haben Private Label einen prominenten Platz im klassischen Lebensmittelhandel. Dort, wo die Dänen ihre täglichen Einkäufe erledigen, finden sie eine große Vielfalt an Bio-Produkten. Der Bio-Marktanteil mit 12,8 Prozent stellt weltweit den Spitzenplatz dar.

Da die Verbraucher Bio-Lebensmittel in immer mehr Produktkategorien fordern, entwickeln dänische Hersteller immer innovativere und neue Bio-Produkte. Der Trend geht in Richtung einer breiteren Auswahl und speziellerer Produkte, zum Beispiel pflanzliche Lebensmittel, Snacks, Getränke, Süßwaren oder Eisvariationen.

Den Vorsprung, den sich dänische Unternehmen aufgebaut haben, können Handelsunternehmen auf www.organicdenmark.com erleben.

Content und Bilder: Pressemitteilung von Organic Danmark im Dezember 2021

Serien Navigation<< Edeka neuer Spitzenreiter im Bio-GeschäftZusätzliche Lidl-Spende an die Bioland Stiftung >>

Trend

Nach Oben