Netto-News

Vom Klassenzimmer zum Lebensmittelhandel – “Dann geh doch zu Netto”

Dieser Beitrag ist Teil 54 von 68 in der Serie Netto

Vom Klassenzimmer zum Lebensmittelhandel
Dann geh doch zu Netto: Der Girls’ & Boys’ Day bei Netto Marken-Discount

PRESSEMOTIV: Vom Klassenzimmer zum Lebensmittelhandel / Dann geh doch zu Netto: Der Girls’ & Boys’ Day bei Netto Marken-Discount / Bildrechte: Netto Marken-Discount

Vom Klassenzimmer zum Lebensmittelhandel – Dann geh doch zu Netto: Der Girls’ & Boys’ Day bei Netto Marken-Discount. Am Donnerstag, den 27. April 2023, war es wieder soweit: Am bundesweiten Girls‘ & Boys‘ Day öffnete Netto Marken-Discount die Türen für Schülerinnen und Schüler. In der Zentrale in Maxhütte-Haidhof konnten die Jugendlichen in die vielfältige Unternehmenswelt des Lebensmittelhändlers eintauchen: Die Reise führte durch Abteilungen wie beispielsweise Marketing und IT über Buchhaltung bis hin zur Logistik. Dabei gab es für die Schülerinnen und Schüler bei Netto nicht nur erste Einblicke in die Praxis, sondern auch die Chance auf abwechslungsreiche Berufsperspektiven.

Tatkräftige Unterstützung: Mit Netto zum Berufseinstieg

Fotocredits: Uta Konopka für Netto Marken-Discount

In der Zentrale von Netto Marken-Discount standen den Jugendlichen am Girls‘ & Boys‘ Day sowohl langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Seite als auch frischgebackene Auszubildene sowie Absolventinnen und Absolventen, die von ihrem Arbeitsalltag berichteten. Die beruflichen Perspektiven bei Netto sind dabei vielfältig: Neben 20 Ausbildungsberufen gibt es zwei Abiturientenprogramme sowie neun duale Bachelorstudiengänge. „Wir freuen uns, dass wir den Schülerinnen und Schülern auch in diesem Jahr wieder am Girls‘ & Boys‘ Day unser stetig wachsendes Ausbildungsangebot vorstellen konnten. Wir gehen davon aus, dass wir den einen oder die andere in Zukunft bei uns im Unternehmen willkommen heißen dürfen“, so Christina Stylianou, Leiterin der Netto-Unternehmenskommunikation.

Starker Einsatz für mehr Vielfalt im Berufsleben

Einen Tag lang hieß es für die Schülerinnen und Schüler raus aus dem Klassenzimmer und rein ins Berufsleben: Der Girls‘ & Boys’ Day in der Netto-Zentrale ermöglicht Jugendlichen der fünften bis zehnten Klasse Einblicke in die vielseitigen Abteilungen des Unternehmens. Das Ziel: Mit Geschlechter-Klischees aufräumen. Schließlich sind die Zeiten, in denen nur Männer in der IT sitzen und Frauen im Marketing arbeiten, schon lange vorbei. Deshalb durften die Mädchen die IT–Abteilung tatkräftig unterstützen, während die Jungen im Marketing oder Personal durchstarteten.

Ein Ausbildungsplatz mit Auszeichnung

Mit über 5.600 Auszubildenden zählt Netto Marken-Discount zu den wichtigsten Ausbildungsbetrieben des deutschen Einzelhandels. Wer sich für eine Ausbildung bei Netto entscheidet, wird durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen, Führungskräfte und Betriebsräte intensiv begleitet. Für vertrauliche Gespräche haben zudem die Azubi-Ombudspersonen stets ein offenes Ohr. Während der Ausbildung bereitet ein vielfältiges Schulungsangebot auf die spannenden Karriere-Chancen vor. Auszubildene mit sehr guten praktischen und theoretischen Leistungen erwartet bei Netto außerdem eine garantierte Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.

Führungspositionen besetzt Netto bevorzugt mit motivierten Talenten aus den eigenen Reihen. Für seine hohe Ausbildungsqualität und karrierefördernden betrieblichen Rahmenbedingungen wird Netto seit Jahren wiederholt ausgezeichnet, zum Beispiel mit den Siegeln „Faire Ausbildung“ (Absolventa/trendence), „Höchste Fairness im Job“ (Focus Money) und „TOP Karrierechancen“ (Focus Money). 2022 wurde Netto erneut vom Wirtschaftsmagazin Capital das Prädikat „Beste Ausbilder Deutschlands“ verliehen. Zusätzlich ist Netto Mitglied der Initiative „Fair Company“ (karriere.de).

Was haltet ihr von diesem spannenden Thema? Bitte schreibt uns indes eure Meinung auf Supermarkt Inside.

Bilder: Archiv Supermarkt-Inside

Serien Navigation<< Umfangreiches Nahversorgungskonzept von NettoPeter Maffay an Essener Netto-Kasse >>

Trend

Nach Oben