Werbung
Branchen-News

1.Bonial-Branchentreff „Home&Living“, ein voller Erfolg!

Pressemitteilung:

Premiere bei Bonial:

Zum 1. Branchentreff „Home&Living“ versammelte der führende Drive- to-Store Partner (kaufDA/MeinProspekt) alle wichtigen Entscheider der Möbel- und Einrichtungsbranche in seinem Headquarter in Berlin.

Mit namhaften Vertretern aus dem Handel (Porta, XXXLutz, Poco, Toom, Dänisches Bettenlager, u.v.m), zahlreichen Unternehmern und Experten standen die Zukunft der Möbel- und DIY-Branche, aktuelle und kommende Trends sowie notwendige Entwicklungen im schnellem Zeitalter der Digitalisierung im Fokus der Vorträge und Diskussionen.

Mit Formaten wie dem Branchentreff zeigen wir unseren Kunden die vielfältigen Möglichkeiten und Chancen, die die Zukunft mit sich bringt“.

Dr. Eva Stüber, Mitglied der Geschäftsführung im Institut für Handelsforschung (IFH) Köln, referierte anhand von Umfragen und Zahlen über die Herausforderungen im Home&Living- Segment in Bezug auf die veränderten Anforderungen der Konsumenten und den großen Konkurrenten Amazon.

Dr. Marius Lissautzki, CEO von tink.de, sprach zum Thema „Smart Home erfolgreich vermarkten“.

Ganz neue, innovative Modelle und Möglichkeiten stellte Nadine Deuring, Co-Founder von Lyght Living, vor: „Sharing Economy in der Möbelindustrie – wie der Kunde von morgen konsumiert“.

Der Vortrag von Kia Hampel, Podstars by OMR, umfasste den wachsenden Medienkanal Podcast und die Werbemöglichkeiten in diesem neuen Format.

Karsten Lehmann, CPO von Bonial, erläuterte die neue Welt der digitalen Angebotskommunikation,

Tobias Nientiedt von OTTO die digitale Transformation durch CGI, während Tarek Mamlouk von Axel Springer Ideas Engineering mit seinem Vortrag „The Future is right in front of your eyes“ den Zuhörern im wahrsten Sinne des Wortes eine Brille der Zukunft aufsetzte, in der virtuelle und reale Welten miteinander verschmelzen.

Mit großer Spannung verfolgten die Branchenvertreter den Auftritt von Wilhelm Josten, Gründer & Geschäftsführer von Butlers. Nach Insolvenz, erfolgreicher Neuausrichtung und Neustart, stellte Josten das innovative Konzept von Butlers vor und zeigte, dass Scheitern auch als Chance genutzt werden kann.

Sebastian Kerkhoff, Vice President Sales für das Segment „Home & Living“ bei Bonial zog eine durchweg positive Bilanz der Veranstaltung:

„Die Digitalisierung stellt gerade diese Branche vor zentrale Herausforderungen. Onlinehandel und stationärer Handel sind keine Gegensätze, und Bonial ist mit seinen Marken kaufDA und MeinProspekt der passende Partner für digitales Handelsmarketing. Mit Formaten wie dem Branchentreff zeigen wir unseren Kunden die vielfältigen Möglichkeiten und Chancen, die die Zukunft mit sich bringt“.

Mehr Informationen finden Sie unter www.bonial.de

 

Branchentreff “Home&Living”, short Intro….

Dr. Eva Stüber
(Mitglied der GF im Institut für Handelsforschung IFH)

Der Handel erlebt die größte bisher da gewesene Veränderung: Digitalisierung und Urbanisierung verändern die Anforderungen der Konsumenten und fordern Wandel & Innovation. Auch die Möbel- und DIY-Märkte sind davon betroffen. Große Händler schlucken die kleinen, immer mehr führende Ketten zieht es in die Innenstädte. Doch welche Rolle nehmen Citykonzepte ein und welchen Einfluss haben sie auf Kundenansprache und Kaufverhalten? Dr. Eva Stüber analysiert die Entwicklung und zeigt auf, welche Mehrwerte die Möbel- und DIY-Industrie in Zukunft liefern muss.

Übernahme oder Untergang?
Trends und Herausforderungen im Home&Living-Segment

Dr. Marius Lissautzki Tink.de, CEO & Co-Founder

Mit SmartHome hat sich mittlerweile ein neues Produktsegment etabliert, welches den Handel vor Wachstumschancen, aber auch Herausforderungen stellt. Die Kombination von Hardware mit der passenden Software stellt neue Anforderungen an Personal, Beratung und Ausstellungsfläche. Tink.de hat sehr früh die Chancen in diesem wachsenden Markt erkannt und sich bereits einen Namen gemacht. Ihr Co-Founder und GF Marius Lissautzki ist heute bei uns mit dem

Thema: „Smart Home erfolgreich vermarkten“

Nadine Deuring
Lyght Living, Co-Founder

Für den Kunden von morgen zählt der unmittelbare Zugriff auf Ideen, Produkte und Dienstleistungen mehr als der dauerhafte Besitz. Die Gründe sind vielfältig: hohe Mobilität, immer kürzer werdende Trend- und Innovationszyklen und eine nahezu vollständige

Angebotstransparenz. Ähnlich wie der Trend zum Teilen, steigt somit auch die Nachfrage nach Miet- und Leasing-Angeboten in der breiten Masse. Mit Furniture-as-a-Service für Endkunden erreicht dieser Trend auch in die Möbelindustrie. IKEA testet diesen Service aktuell in der Schweiz, in D. verfolgt das StartUp Lyght Living diese Idee.

Sharing Economy in der Möbelindustrie: wie der Kunde von morgen konsumiert!

Kia Hampel
OMR, Business Development Podcast

Einige von Ihnen werden die jährliche Konferenz OMR in HH kennen, ggf. auch die legendären Aftershow-Partys.

Die Kollegen haben sehr früh das Potential von Podcast erkannt und produzieren und vermarkten erfolgreich eigene und fremde Podcasts. Kia Hampel wird aufzeigen, was den durchschnittlichen Podcast-Hörer ausmacht, wie sich der Audio-Kanal entwickelt und welche Zielgruppen erreicht werden können.

Wir sind die Stimme in Deinem Kopf!

Karsten Lehmann
Bonial, Chief Product Officer (CPO)

Steigende Papierpreise & Zustellkosten, sinkende Printauflagen, verändertes Informations- und Mediennutzungsverhalten der Konsumenten: Karsten Lehmann kümmert sich bei Bonial mit seinem Team um die Zukunft der digitalen Handels- & Angebotskommunikation auf kaufDA und MeinProspekt. Wie kombiniert Bonial Produkt- und Nutzerdaten geschickt miteinander? Welche Rolle spielen „virtuelle Schaufenster“ in Zukunft? Alles mit dem Ziel: Eine noch engere Verbindung zwischen Nutzer und Händler schaffen!

Digitale Angebotskommunikation 2.0 – was kommt nach dem PDF?

Tobias Nientiedt
OTTO, Principal CGI & Digital Content Production

Seit rund 1,5 Jahren beschäftigt sich OTTO intensiv mit der Umstellung der Content Produktion im Home & Living Bereich. Dabei wird die klassische Fotografie von einer voll digitalen Produktionsweise mittels CGI (3D) abgelöst. Tobias Nientiedt wird heute von der Vorgehensweise, den Erfolgen aber auch den Hürden berichten, die sich bei dieser spannenden Transformation ergeben haben.

Content Produktion bei OTTO – die digitale Transformation durch CGI

Tarek Madany Mamlouk

Axel Springer Ideas Engineering, Innovation Engineer
Nicht Virtual Reality, Nicht Augmented Reality – Nein: Spatial Computing ist DAS technologische Trendthema lt. Tarek. Tarek wirft heute mit uns einen Blick in die Zukunft: Neue Technologien integrieren digitale Objekte in die reale Umgebung und lassen so virtuelle und wirkliche Welt verschmelzen. Eine Welt, in der das Smartphone obsolet wird und auch neue Anforderungen an Möbel-/Küchen und DIY-Industrie stellt.

The Future is right in front of your eyes!

Wilhelm Josten
Butlers, Gründer & Geschäftsführer

Wilhelm Josten hat intensive Jahre hinter sich. 2017 musste Butlers Insolvenz anmelden – mit drastischen Folgen: Filialen wurden geschlossen, vielen Mitarbeitern gekündigt. Doch Wilhelm Josten kämpfte sich einen Weg aus der Krise. Als Konsequenz einer schmerzhaft- ehrlichen Analyse ergaben sich neue Store-Konzepte, neue Produkte, neue Absatzkanäle. Ein Erfahrungsbericht über die Kraft des Scheiterns und wie Fehler zum Erfolg führen können.

Scheitern als Chance: Von der Insolvenz zur Neuausrichtung

 

Content und Bilder mit besten Dank und in Verantwortung von:

Bonial International GmbH Hussitenstraße 32-33 13355 Berlin

 

 

Serien Navigation<< Bonial kreiert erneut Markenwelt für CremissimoFlying Tiger Copenhagen beisst exklusiv bei kaufDA und MeinProspekt an >>
Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Trend

Werbung
Nach Oben