Werbung
Lidl-News

In den Lidl Rock Stores knallt es…

Voll versorgt abrocken: Lidl öffnet wieder seine legendären „Lidl Rock Stores“ bei Rock am Ring und Rock im Park

-150.000 Musikfans feiern zum vierten Mal das Festivalsortiment beim Headliner Lidl

-Großer Auftritt für 15 Nachwuchsbands auf den Lidl-Stages

Highlight-Act bei Rock am Ring und Rock im Park:

Lidl rockt auch 2019 wieder die beiden Zwillingsfestivals mit den heiß geliebten Rock Stores. Insgesamt 150.000 Besucher brauchen am zweiten Juniwochenende nichts außer ein Festivalticket und das T-Shirt ihrer Lieblingsband. Unter demMotto „Lidl Rock Store – Voll versorgt“ liefert der Lebensmitteleinzelhändler mit über 350 Produkten allen Rockern eine gelungene Show. Zum ersten Mal werden die Fans dieses Jahr auch musikalisch von Lidl voll versorgt: 15 Nachwuchsbands heizen auf den Lidl-Stages bei den Rock Stores kräftig ein. Als Zugabe gibt es rund um die Festivalfilialen unter anderem Chillout-Areas, Grillstationen und zahlreiche weitere Aktionen.

Rundum „Voll versorgt“

Das Schinken-Käse-Croissant zum Frühstück, einen Salat vor Konzertbeginn und das Bier zur Zugabe: Lidl hat nur Hits am Start – und alles zum gewohnt günstigen Lidl-Preis. Neben Backwaren, frischem Obst und Gemüse, Grillprodukten, vegetarischen und veganen Snacks, gekühlten Getränken oder Eiswürfeln bieten die Rock Stores auch eine passende Auswahl an Kosmetik- und Sonnenschutzartikeln. Mit den Camping-Produkten wie Grills, Schlafsäcken, Zelten und Stühlen sind die Festivalgänger bestens ausgestattet. Und damit alles ohne Schleppen zum Camp kommt, fährt Lidl nach dem Erfolg im letzten Jahr wieder die beliebte Bollerwagen-Verleihaktion.

Auch außerhalb der Rock Stores geht es mit zahlreichen Aktionen in den Chillout-Areas weiter. In den jeweiligen Lounges mit Sofas und Sesseln können sich die Ring- und Park-Rocker für die nächste Runde Headbanging ausruhen. An den frei zur Verfügung stehenden Grillstationen ihre Steaks und Käsetaler brutzeln, sich an den Kaffeeautomaten Wachmacher ziehen. Oder auch von den Festival-Friseuren noch einmal frisch stylen lassen.

15 Nachwuchsbands rocken die Lidl-Stages

Beim Einkauf den heißen Bands von morgen zujubeln? Lidl macht das möglich und bringt die Live- Musik direkt zu den Rock Stores: Auf eigenen Bühnen neben den Lidl-Festivalfilialen treten bei RaR von Donnerstag bis Samstag und bei RiP Freitag und Samstag jeweils von 11 bis 18 Uhr die Newcomer auf. Die Lidl zusammen mit bigFM ab dem 18. April und Radio Energy ab dem 22. April aussucht.

Auf https://www.bigfm.de/bigblog/mit-lidl-zu-rockamring und www.energy.de/deine- band-bei-rock-im-park können sich interessierte Bands für einen Auftritt auf einer der Lidl-Stages bei Rock am Ring und Rock im Park bewerben. Jeweils 15 Bands werden von Lidl und dem jeweiligen Radiosender ausgewählt und stellen sich dem Community-Voting. Die neun beliebtesten Bands bei bigFM haben die einmalige Chance, dem Rock-Store-Publikum am Ring ihr Können zu beweisen. Und während die sechs Gewinner bei Radio Energy die Lidl-Stage im Park rocken.

Filialen mit Superlative

Lidl führt mit fünfjähriger Festivalerfahrung die Charts an: Mit bis zu 20 Kassen sowie 8.500 Quadratmetern Geländefläche bietet Lidl echten Rock ́n ́Roll. Jeweils rund 150 Kollegen – davon die Hälfte Auszubildende – sorgen für den perfekten Auftritt zu folgenden Öffnungszeiten:

Rock am Ring

– Mittwoch, 5. Juni: 14-00 Uhr
– Donnerstag bis Sonntag, 6. bis 9. Juni: 8-2 Uhr – Montag, 10. Juni: 8-12 Uhr

Rock im Park – 24 Stunden durchgehend geöffnet

– Öffnung: Donnerstag, 6. Juni: ab 8 Uhr – Schließung: Montag, 10. Juni: 2 Uhr

Was haltet ihr von dieser Lidl-Initiative? Bitte kommentiert hier oder bei uns auf Facebook von Supermarkt-Inside.

 

Content und Bilder mit besten Dank und in Verantwortung der Pressestelle Lidl Deutschland, Bilder Lidl Deutschland.

Serien Navigation<< Store Check bei Norma in Bernau
Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Trend

Werbung
Nach Oben