Tankstellen

Bonial: DOOH-Kampagne an Shell-Tankstellen

Dieser Beitrag ist Teil 50 von 57 in der Serie Bonial

Bonial startet nationale DOOH-Kampagne an Shell-Tankstellen

  • Ab dem 17. Oktober 2022 bis zum Jahresende werden digitale Anzeigen von kaufDA auf Monitoren an über 700 Shell-Tankstellen in Deutschland zu sehen sein
  • Kooperation mit dem Digital-out-of-home-Unternehmen FRAMEN

“Schreck beim Tanken, nicht beim Einkaufen! Sparen mit kaufDA!”: Mit diesem Claim startet Bonial ab dem 17.10.22 eine nationale DOOH-Werbekampagne für seine Local-Shopping-App. Bis zum 31. Dezember 2022 werden an allen deutschen Shell-Tankstellen, wo Werbung auf Monitoren bereits möglich ist, digitale Anzeigen von kaufDA zu sehen sein. Das sind insgesamt über 700 Filialen des großen Mineralöl- und Erdgaskonzerns.

Die Markenkampagne für kaufDA im DOOH-Format ist Teil der groß angelegten Werbeoffensive von Bonial. Neben den klassischen Werbekanälen wie Print- und Onlineanzeigen in den BILD-Medien oder Werbe- und Influencerkampagnen auf Social Media setzt der Marktführer der digitalen Angebotskommunikation nun auch auf Digital out of home.

Umgesetzt wird die Kampagne in Kooperation mit FRAMEN. Deren globales Netzwerk von Bildschirmen ermöglicht es Unternehmen, eigene Produkte und Marken überall und zu jeder Zeit zu bewerben.

Mit dem DOOH-Format erreichen wir einmal mehr die richtige Zielgruppe am richtigen Ort…

Stefanie Graser, Vice President Marketing bei Bonial: “Wir freuen uns sehr, kaufDA mithilfe von Framen und Shell so prominent an fast allen Orten Deutschlands platzieren zu können. Digital out of home passt als Ergänzung der Werbemaßnahmen perfekt in unsere Marketingstrategie, mit der Bonial immer nah am Endkunden ist. Mit dem DOOH-Format erreichen wir einmal mehr die richtige Zielgruppe am richtigen Ort und machen auf die Vorteile unserer App aufmerksam. ”

DOOH-Kampagne….

Paul Thümer, Director of Sales DACH, FRAMEN: “Bonial hat für die Kampagne gezielt unsere Tankstellen-Screens ausgewählt, um einerseits nahe am Point of Sale den preissensiblen Kunden anzusprechen und andererseits, um durch dynamische Creatives unterschiedliche Angebote zielgerichtet und am relevanten Ort ausspielen zu können. Wir freuen uns auf eine starke Zusammenarbeit.”

Was haltet ihr von diesem spannenden Thema?  Bitte schreibt uns indes eure Meinung auf Supermarkt Inside.

 

Content und Bilder: Pressemitteilung von Bonial International vom 17.10.2022

 

Serien Navigation<< Retail-Media: Ein Zukunftsmarkt….kaufDA on air: Bonial schaltet jetzt Radiospots >>

Trend

Nach Oben