Werbung

Der Supermarkt-Inside Online-Adventskalender

16
13
2
18
12
6
14
15
22
4
17
20
10
7
1
9
11
3
19
5
21
8
23
24
25
modal close image
modal header

Wir alle können helfen! Hinter dem 16.Türchen geht es um ein Herz für Kinder…

Unsere Freunde von Bonial unterstützen Ein Herz für Kinder, wir das Team von Supermarkt-Inside machen auch mit!

Jeder von euch kann sich hier ebenfalls einbringen, einfach unten klicken für mehr Infos….

modal header

Heute öffnet sich unser 13. Türchen und dahinter haben wir für euch eine echt coole Überraschung.

Unsere Freunde von Tiger Thai Tea haben schon einige Geschenke für euch verpackt.

 

HO HO HO!

Weihnachtsstimmung kann jeder!

Wir aber bescheren Euch mit Tiger Thai Tea exotisches Urlaubsfeeling!

Hier unser Video…und unten die Geschenke!

Schreibt uns für noch mehr Urlaubsfeeling eine email an: hello@tigerthaitea.organic mit dem Betreff: Urlaubsfeeling

und wir senden Euch Euer persönliches exotisches Tiger Thai Tea  Probierpaket.

Tiger Thai Tea Video

modal header

Advents-Quiz hinter dem zweiten Türchen:

Heute könnt Ihr 10 Flatrate-Ticket-Gutscheine  für 3 Stunden im LaserStar Berlin gewinnen!

Das Team von Supermarkt-Inside war zum Betriebsausflug in Berlin und auch bei LaserStar, ein absoluter Hammer-Event!

Uns hat es bei LaserStar riesig Spaß gemacht und wir haben dem agilen Standort-Manager Niko versprochen in unserem Blog über diesen tollen Event zu berichten. Dem zu Folge haben wir für euch zehn tolle 10 Flatrate-Ticket-Gutscheine mitgebracht, diese könnt ihr gewinnen. Löst dazu bitte das unten stehende Quiz.

 Sieben Tage die Woche reiner Spaß

Seit fünf Jahren gibt es LaserStar, die mit zu den größten und innovativsten Anbietern in Berlin gehören. Das Angebot ist unglaublich: Lasertag, Magic Minigolf, Escape Room. Wer die Wahl hat, hat die Qual, aber auf alle Fälle Spaß. Will man doch am liebsten alles ausprobieren. Die Frage, was du an deinem nächsten Geburtstag machst, ist geklärt. Firmenevents gerade jetzt vor Weihnachten sind gesichert. Wer noch Plätze reservieren will, sollte sich beeilen. Mit der individuellen Beratung am Telefon 030-209652780 sparst du dir das Suchen im Internet!

Advents-Quiz:

In Welchem Stadtteil von Berlin liegt der LaserStar?

Mitmachen lohnt sich….

Wir verlosen unter allen Einsendungen die bis 31.12. bei uns eingehen, 10 Flatrate-Ticket-Gutscheine  für 3 Stunden im LaserStar Berlin, meldet euch einfach unter info@supermarkt-Inside.de per E-Mail mit der Lösung, aus allen Einsendungen losen wir die 10 Gewinner aus, viel Spaß.

Wir melden uns dann…..

 

 

modal header

Lieber Freunde und Umsatzmacher, heute hinter der 12.Tür geht es uns um freie Parkplätze, denn am kommenden Wochenende wird es bei euch richtig krachen, der 3. Advent steht vor der Tür. Ihr braucht jeden Parkplatz, überprüft eure Systeme, hier einige Ergänzungen……

Umso breiter umso besser

Und hier liegt auch schon das erste Problem. Unsere Lieiblinge bei Einkaufen, also unsere Autos, sind in den letzten Jahren immer breiter geworden.
Der aktuelle Richtwert für die Breite von Parkplätzen aus der Garagenverordnung (70er Jahre) andererseits blieb bei 2,30 m unverändert.

Extrabreite Kundenparkplätze

Einige Händler werben bereits mit ihren extrabreiten Parkplätzen, z.B. Globus in Rüsselsheim mit 2,88 m!
Allerdings wird mit einer einfachen Rechnung auch der Konflikt deutlich:

Es ergibt sich ein Verhältnis von rund 1:4, d.h. für 4 extrabreite  „verliert“ man einen altüblichen Parkplatz.

Trotzdem sind immer mehr kunden-(SUV)freundliche Parkplätze zu finden. Schließlich geht es darum, insbesondere die haushaltsführenden Frauen als Kunden zu gewinnen. Und diese wichtige Gruppe favorisiert eindeutig komfortable Parkangebote.

Kostenloses Parken?

Kostenlose Kundenparkplätze sind Pflicht. Aber wie lange und unter welchen Bedingungen?
Auch in diesem Punkt gibt es Bewegung.
Bekannt sind euch allen bestimmt die Hinweise, wie lange die Parkdauer betragen darf.

Aber kennt ihr auch die „Weiterentwicklungen“?

Wir haben uns für euch einige Varianten angesehen:

Eine Stunde Höchstparkdauer und danach ein Parkkralle ist nicht die feine englische Art.
Und dann noch 50,-Euro für die Demontage.

Aber es geht noch härter:

In einigen markanten Lagen macht sich ein neuer „Parkraum-Service“ breit.
Der Service besteht allerdings darin, nach Ablauf einer Stunde 15,- Euro Parkentgelt zu erheben.
Und dies gilt auch, wenn man nur mal die Parkscheibe vergessen hat.
Hierbei werden die Parkflächen komplett an einen Betreiber ‚verpachtet‘. Dieser finanziert sich über die „Gebühren“.

Wie geht ihr mit dem heiklen Thema um? Kundenfreundlich, kulant trotz einiger „Fremdparker“?
Bitte an info@supermarkt-iniside.de oder einfach kommentieren – danke.

modal header

Heute zu Nikolaus haben wir für euch etwas ganz besonders vorbereitet, unsere Freunde des StartUp Tiger Thai Tea verlosen Probierpakete, hier mehr….

HO HO HO!!! Stell keinen Stiefel vor die Tür, sondern schreibe uns eine E-mail an:

hello@tigerthaitea.organic

https://www.tigerthaitea.organic

mit dem Betreff “Nikolaus” und wir senden Dir Dein persönliches Tiger Thai Tea – Probierpaket.

Eine umsatzstarke Weihnachtszeit wünscht Euch Euer

Tiger Thai Tea – Team

modal header

Heute am Samstag vor dem 3. Advent haben wir für euch nochmals einige ganz tolle Geschenke für Kaufleute von Rewe, Edeka und Lidl bereit gestellt.

Alle diese schönen Stühle sind Unikate eines Berliner Künstler, hergestellt aus Plastiktüten eurer Märkte. Nutz eure Chance, wie gesagt es gibt jeden Stuhl nur einmal. Mehr informationen in unserem Beitrag hier…..

Geile Idee! Verbotene Plastiktüten wieder da….

 

modal header

Liebe Freunde von Supermarkt Inside!

Heute geht es weiter mit unsere großen Adventskalender-Show.

Advents-Quiz 15.Tür!

Heute sind wir in eigener Sache unterwegs und verlosen 10 Wochen-Anzeigen-Flächen bei Supermarkt-Inside, dem erfolgreichsten B to B Blog des deutschen LEH.

Unser Quiz:

Was kostet bei Supermarkt-Inside eine Standart AD-Anzeige pro Woche, Normalpreis?

Meldet euch einfach unter info@supermarkt-Inside.de per E-Mail mit der Lösung, aus allen Einsendungen losen wir die 10 Gewinner aus, viel Spaß.

 

Hier bekommt ihr mehr Informationen…..

30% auf alle Werbeplätze, Weihnachtsaktion bei Supermarkt-Inside

modal header

Unsere Freunde von Bonial unterstützen Ein Herz für Kinder, wir das Team von Supermarkt-Inside machen auch mit!

Jeder von euch kann sich hier ebenfalls einbringen, einfach unten klicken für mehr Infos….

modal header

Lieber Freunde, heute haben wir hinter dem 10. Türchen unseres Adventskalender ganz besondere Informationen für euch versteckt. Es geht darum, die Kunden gerade an den extrem turbulenten Tagen nicht zu enttäuschen.

Hier unsere Top 10!

Gerade an den Hot-Days soll jedoch alles perfekt laufen, hier die wichtigsten Punkte aus unseren Checklisten extra für euch zusammengestellt. Auch ganz kurzfristig könnt ihr mit dieser Liste noch einiges verbessern und nach steuern.

10 Top Check-Punkte für den Hot-Day :

  1. Schon heute die Verteilung der Kunden zu vergleichbaren Feiertagskonstellationen aus dem Kassensystem ziehen. Überprüfe auf dieser Basis deine Einsatzpläne.
    Morgens an den Haupttagen mit voller Besetzung im Service und an der Kasse starten. Freitag Samstag und Montag wird es echt ernst!
  2. Frühöffnung organisieren. Schon eine 1/4 bzw. 1/2 Stunde für die frühen Kunden bringt Entzerrung in den Morgenstunden. Rechtzeitig die Kunden über diesen veränderten Service informieren.
  3. Bitte prüfe: Sind die Parkplätze zu 100% für deine Kunden verfügbar? Ggf. nochmals Mitarbeiter-Gespräche führen. Parplatzeinweiser sind eine sinnvolle Investition.
  4. Einkaufswagen: Anzahl und Funktionsfähigkeit sicherstellen. Wenn erforderlich, z.B. aus den angrenzenden Wohngebieten zurückholen lassen. Alternativen für den schnellen Kunden, z.B. Körbe etc. bereithalten. An diesen Hotdays Wagenschieber tagsüber einplanen. Die Körbe gehören nun an den Eingang.
  5. Motivation der Mitarbeiter für die besondere Konstellation. Kurzes 5-Minuten-Meeting organisieren und vor allem auf die Chancen hinweisen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt um eine kleine Anerkennung zu übergeben und danke zum sagen.
  6. Selten genutzte Kassen unbedingt einem Livetest unterziehen, auch Kassen-Bänder im simulierten Dauerbetrieb testen.
  7. Für den Fall der Fälle: Markt-Mitarbeiter als Kassier-Reserve festlegen.
  8. Die Kassenware, wie Einkaufstüten und Zigaretten (Dispo und Auffüllen), an den Tagen davor bearbeiten.
  9. Ebenfalls die Service-Bereiche / Bedientheken: Sinngemäß wie Kasse. Infolgedessen die Besetzung sicherstellen. Auch die gesamte Entsorgung aller Fraktionen sicher stellen, dabei beachten das die Verkehrssituation rund um den markt eskaliert.
  10. Backregime Backshop: Einsatzplanung anpassen, Bestand und Dispo der Rohlinge prüfen.
    An den Hotdays von früh an mit voller volle Kapazität backen lassen, Zeitpunkt festlegen, ab wann nach Bedarf gebacken wird sowie den Ausstiegszeitpunkt definieren.

Im Warengeschäft liegt der Schwerpunkt natürlich bei der Verfügbarkeit; keine Fehlartikel, insbesondere nicht bei Werbeartikeln: Siehe Beitrag Kampf den leeren Regalen.

modal header

 Weihnachtszeit gleich Zitrusfrüchtezeit! Wir haben hierzu einige coole Informationen für euch….

© J.Mühlbauer exclus.

Genau diese Zitrusfrüchte sorgen für reichlich Power-Umsatz in den nächsten Wochen. Nutz eure Chance und bringt die richtige Ware auf die Fläche die Kunden werden es euch danken.

Hier mehr…..

Erst die Weihnachtssüsswaren und jetzt kommen die Zitrusfrüchte

modal header

Liebe Freunde von Supermarkt Inside!

Heute beginnt unsere große Adventskalender-Show.
Jeden Tag verbergen sich hinter den 24 verschiedenen Adventskalender-Türen tolle Sachen.
Selbstverständlich gibt es auch viele Geschenke in Form von Präsenten, Verlosungen, Ideen und vielen kostenlosen Tipps.

Advents-Quiz 1.Tür!

Heute geht es los und wir beginnen in eigener Sache und verlosen 10 Wochen-Anzeigen-Flächen bei Supermarkt-Inside, dem erfolgreichsten B to B Blog des deutschen LEH.

Unser Quiz:

Was kostet bei Supermarkt-Inside eine Standart AD-Anzeige pro Woche, Normalpreis?

Meldet euch einfach unter info@supermarkt-Inside.de per E-Mail mit der Lösung, aus allen Einsendungen losen wir die 10 Gewinner aus, viel Spaß.

 

Hier bekommt ihr mehr Informationen…..

30% auf alle Werbeplätze, Weihnachtsaktion bei Supermarkt-Inside

modal header

Wir haben hinter dem 9. Türchen etwas sehr wertvolles versteckt.

Ein ganz besonderes Buch könnt Ihr für eure Mitarbeiter zu Weihnachten erwerben,  für nur 5,-€ macht ihr eure Mitarbeiter zu Verkäufer-Stars .

Des Weiteren haben wir 5 Bücher zur Verlosung zur Seite gelegt. Sendet einfach das Stichwort P10 an info@supermarkt-inside.de, also mitmachen lohnt sich.

Unten mehr Informationen zum Buch, bestelle hier….

Das “yellowBook” (P10) macht aus euch “Stars”

modal header

Jetzt geht es nochmals richtig los mit dem Weihnachtsgebäck!

default

Mit unserer Information hinter diesem Türchen wollen wir euch nochmals voll sensibilisieren zum Mega-Umsatzmacher Weihnachtssüsswaren. Wer jetzt noch ausreichend Ware hat macht das Geschäft!

Herbstgebäck oder Weihnachtssüsswaren alles noch da?

Ist es nur gefühlt oder stimmt es, dass Weihnachtssüsswaren immer früher in den Supermärkten verkauft werden?

Immerhin 4 Monate vor dem eigentlichen Fest ist es jedes Jahr so weit.
Die Kunden sind (noch) im Sommer-Feeling und dann stehen sie plötzlich da. Ganze Paletten mit frischer Ware aus den Hochburgen der Printen-Bäcker. Bei unserer Tour durch Nürnberg, den Bericht haben wir im Blog bereits veröffentlicht,  konnten wir den verführerischen Duft wahrnehmen. Längst läuft die Produktion auf Hochtouren.

Herbstgebäck oder Weihnachtssüsswaren?

Wie heißt das neue Zauberwort für Industrie und Handel?

Aber wozu diese ganze Aufregung jedes Jahr aufs Neue? Produkte von Lambertz z.B. werden in Aachen, Nürnberg und Dresden das ganze Jahr verkauft. Das gilt auch für Russland und sogar Ländern in Südamerika.

Hohe Abverkäufe gleich zu Beginn

Fakt ist, dass trotz so mancher Aufregung bei der Kundschaft, sofort nach dem Aufbau in den Supermärkten die Umsätze hochschnellen.
Es ist das Besondere, das es nicht immer gibt und die frische, weiche Ware, die Kunden zugreifen lässt. Pro Kopf liegt der Verbrauch in Deutschland laut Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI) immerhin bei 900g im Jahr.

Verkaufsstart von Herbstgebäck immer früher?

Die Masse der Händler hat die Ware zum jetzigen Zeitpunkt logischerweise schon geordert und teilweise schon platziert ( unser Beitragsbild ist live von Gestern 6.9.2019 ), die Aufbauten werden dann spätestens im September erfolgen. Dies ist seit über 10 Jahren so die „Regel“.

Spätestens wenn das letzte Bundesland die Schulferien beendet, steht das Herbstgebäck an seiner Stelle.


Natürlich gibt es immer wieder Ausreißer – siehe oben.

Nach dem Herbstgebäck kommen die Schoko-Hohlfiguren

Und im Laufe des Septembers geht es dann Schlag auf Schlag. Nach und nach fließen unaufhaltsam die Weihnachtsprodukte auf die Saisonflächen in den Supermärkten. Die Hochzeit des Handels beginnt.

Supermarkt Inside wird die Vorbereitung und Durchführung dieser wichtigsten Zeit im Lebensmitteleinzelhandel begleiten.

Alles was ihr als Kaufleute für das Weihnachtsgeschäft braucht, wird bei uns im Blog mit Beiträgen begleitet.

Meldet euch gleich auf der Startseite zum unserem kostenlosen Report  an!

Beitragsbild: Archiv SMI; Grafik SMI

modal header

Hier gibt es pfiffige Tipps zum Weihnachtsbaumverkauf!

Liebe Freunde, heute öffnen wir schon das dritte Türchen, die Adventszeit ist voll im Gange. Die Adventskränze stehen auf den Tischen in gemütlichen Wohnzimmern, jedoch im Lebensmittelhandel denken die Kaufleute nach vorne und kümmern sich jetzt schon um die Weihnachtsbäume.

Für dieses so wichtige Thema stellen wir euch jetzt unsere Tipps kostenlos zur verfügung, wer diese beachtet hat auch beim Weihnachtsbaumverkauf mehr Spaß.

Des weiteren verlosen wir 10 Weihnachtsbäume, bitte einfach zur Verlosung bei info@supermarkt-Inside.de unter dem Stichwort Weihnachtsbaumverkauf anmelden, wir wünschen euch viel Spaß und Glück.

Wir haben die 5 häufigsten Fehler für euch zusammengestellt, damit ihr erfolgreich in den Verkauf starten könnt.

Personal / Verkäufer:

Nicht selten werden Beschwerden laut, dass teilweise bedingt durch die Kälte eine kleine Alkoholfahne „ausgehängt“ wird. Bitte denkt daran: Vor dem Supermarkt ist nicht auf dem Weihnachtsmarkt…

Preise /Angebot:

Ohne Kenntnis des örtlichen Wettbewerbs wird sich kein Erfolg einstellen.
Oftmals werden nur Nordmanntannen groß ausgelobt. Aber es gibt auch genügend kleine Haushalte und viele Kunden mit weniger Geld.
Also sollten auch zum Beispiel Rotfichten im Angebot sein.
Übrigens: Aus früheren Zeiten vielleicht noch übliches Schummeln an der Messlatte ist aussichtslos.
Farbliche Kennzeichnung mit Banderolen findet sich mittlerweile fast überall

Ware:

Alle werben mit frisch geschlagener Ware – dann sollte es auch so sein. Immer mehr Spezialanbieter bieten Online-Angebote bis zur Haustür. Der Anteil steigt von Jahr zu Jahr. Daher sollten wir mit TOP-Ware zu günstigen Preisen und viel Service punkten können.

Platzierung:

Der Standort auf dem Außengelände sollte mit Bedacht festgelegt werden. Viele wollen unbedingt neben den (Haupt)Eingang des Supermarktes. Direkt am Kundenlauf, Strom vorhanden usw. werden als Argumente angeführt.
Aber denkt bitte auch an das Handling für den Kunden und Fahrspuren sollten immer frei bleiben.
Stehende Präsentation aller Bäume? Geht nicht, aber eine möglichst große Anzahl von Bäumen muss so aufgebaut werden. Die Kunden kaufen nicht die Katze im Sack.

Weihnachtsbaumverkauf mit Service:

Anspitzen und Netzen gehört einfach dazu. Zylindrisch für die neuen Ständer, aber auch der Fachmann mit dem Beil kann exakte Arbeit leisten. Das heißt zwar, ausgesuchten Baum auspacken, präsentieren und dann wieder netzen. Aber ohne diese Schritte kauft niemand mehr einen Baum.

Übrigens:

Aktionen wie
– „Bringen Sie nach Weihnachten die Spitze Ihres Baumes zurück und Sie erhalten einen Gutschein“ oder
– „Volksbaum“
– Online-Angebote

führen zu immer mehr Wettbewerb.

Aber wir Lebensmittelkaufleute können neben „Fehlervermeidung“ auch mit Nähe zum Kunden und mit vielen Einkäufen vor Weihnachten punkten.

 

modal header

Heute habt ihr an unserem Online-Adventskalender das 5. Türchen geöffnet.

Hinter dieser Tür berichten wir von einem Manager der sich dem enormen Stress im Top-Management entzogen hat. Gerade in der Adventszeit, arbeiten viele Führungskräfte und Mitarbeiter im Lebensmitteleinzelhandel so hart, dass es auch schnell mal kritisch für die Gesundheit werden kann.

Bitte denkt auch an \\\”euch\\\” und eure Familien, Weihnachten ist nicht nur für die Kunden da……

Aus diesem Grunde liefern wir euch nun unsere interessante Lektüre:

Vom C-Level zum Flaschensammler!

modal header

Heute haben wir hinter dem 8.Türchen etwas besonders versteckt.

Wer von euch hat schon mal geröstete Sonnenblumenkerne genascht? 

Die mehr als 10 Millionen Menschen mit südosteuropäischen Wurzeln, die in Deutschland leben. Für diese Menschen ist das Knabbern von Sonnenblumenkernen eine alltägliche Gewohnheit. Also haben wir für euch einige Testpackungen im Büro bereitgestellt, meldet euch einfach unter info@supermarkt-inside.de und probiert diese leckeren Dinger….

Auf dem Weg zum Umsatzrenner!

Mit neuen Produkten oder bisherigen Nischenprodukten neue Umsatzchancen zu generieren ist eine echte Herausforderung. Doch die Anstrengung lohnt. Denn mit solchen Produkten spricht man neue Kundenkreise an. Und auch der Stammkunde nimmt es in der Regel positiv auf, wenn er Neues in den Regalen entdeckt. Die Babkiny Sonnenblumenkerne sind ein gutes Beispiel dafür, wie sich ein Nischenprodukt zum echten Renner entwickeln kann. Babkiny, eine Erfolgsstory, die wir einmal näher betrachten wollen.

Babkiny eine Erfolgsstory

Werbung
Nach Oben