Saison

Der Nikolaus steht schon vor der Tür

Dieser Beitrag ist Teil 25 von 31 in der Serie Weihnachten

Tag der Nikoläusinnen und Nikoläuse ist da, den es ist Nikolaus!

Die erste Etappe im Weihnachtsgeschäft zum 2. Advent ist immerhin schon geschafft. Trotz des guten Gefühls, einen schönen Umsatz gemacht zu haben, bleibt ein bisschen Erschöpfung. Andererseits sind es nur noch 1 Verkaufstag bis zum Nikolaustag und nur noch 19 Kalendertage bis Heiligabend.

Sofort schießen uns andererseits die Gedanken durch den Kopf:

Wie viele Adventskalender habe ich noch im Bestand?
Sind alle Nikoläusinnen und Nikoläuse startklar zum abverkauf?
Welche Artikel muss ich dringend nachbestellen?
usw. usw.

Zum Nikolaus haben wir für euch heute ein kleines Geschenk:

Daher aus unseren all you can do-Listen einige Auszüge, die euch etwas das hektische Marktgeschehen erleichtern sollen. Einfach beim Frühstück mit den Kollegen diese Punkte kurz besprechen und schon habt ihr das gute Gefühl, einige der wichtige Themen erledigt zu haben.

Punkte aus unseren Listen:

  1. Zuerst aus unserer all you can do-Liste Teil 2 Lebkuchen: Verdichtungen festlegen
    Die ersten Artikel sind immerhin schon ausverkauft oder/und nicht mehr lieferbar. Jetzt müsst ihr die Platzierungen so verdichten (lassen), dass auch aus Kundensicht ein ansprechendes Bild erhalten bleibt.
  2. Aus unserer all you can do-Liste Teil 3 Flächenbewirtschaftung: Die sinnvoll gebildeten Blöcke aus Kundensicht „durchhalten“.Insgesamt sollten die Weihnachts-Blockplatzierungen als solche erhalten bleiben.
  3. Aus unserer all you can do-Liste Teil 5 Adventskalender,Nikoläuse: zwingender Abverkauf bis 05.12.; Adventskalender prüfen zum 30.11. und Maßnahmen festlegen.
  4. Aus unserer all you can do-Liste Teil 6: Großgeflügel: Frische Gänse zum Fest. Im Markt für die Kunden Bestellscheine anbieten.
  5. Aus unserer all you can do-Liste Teil 8: Tanne, Adventskränze: Kaum noch Abverkauf nach dem 01.Advent. Jetzt nochmal Restbestände prüfen und Abverkauf organisieren.

Überall werden jetzt Weihnachstbäume verkauft. Wer die 5 häufigsten Fehler nicht machen will,
sollte unseren Beitrag lesen…

Welche Erfahrungen habt ihr im bisherigen Weihnachtsgeschäft gemacht. Kommentiert hier oder scheibt uns Mails an info@supermarkt-iniside.de

Was haltet ihr von diesem Thema?  Bitte schreibt uns indes eure Meinung auf Supermarkt Inside.

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside

Serien Navigation<< Weihnachten: Die Deutschen sparen bei GeschenkenDer Preiskampf vor Weihnachten 2022 ist heiß >>

Trend

Nach Oben