Werbung
Märkte

Penny, neues Konzept und aggressivste Preise – Store Check.

Preis-Alarm bei Penny.

Im Rahmen unserer Store Check-Tour nach Limburg waren wir auch bei Penny in Lindenholzhausen. Allerdings teilen sich diesen Standort im kleinen Vorort von Limburg, Penny, Edeka und ein Schluck Specht Getränke Markt. Jedoch wollen wir diesen Bericht dazu nutzen, um uns mit dem überarbeiteten Penny-Markt zu beschäftigen. Eines ist uns aber schon bei der Vorbereitung unserer Reise aufgefallen, Penny macht richtig Preis-Alarm. So wurden im aktuellen Flyer, 500 Gr. Spargel für 2,49 € und frisches Schweinefilet für 6,99 € in der KW 15 angeboten, usw. usw.

Die alte Immobilie präsentiert sich freundlich, hell und überarbeitet.

Das gesamte Gebäude reflektiert den Discounter-Scharm der alten Generation. Jedoch konnten die Macher von Penny, der  knapp 10 Jahre alten Anlage, eine frische und moderne Wirkung verpassen. Auf jeden Fall ist schon von außen zu erkennen, dass dieser Markt überarbeitet und modernisiert wurde. Eines nehmen wir an dieser Stelle schon mal vorne weg, die Überarbeitung im Markt war noch deutlich wirkungsvoller.

Gute Warenpräsentation und schicke Dekoelemente

Schon unmittelbar nach dem Marktantritt steht man in der Obst- und Gemüseabteilung. Der o.g. Preisalarm ist auch gleich hier Programm, der erste Aufbau besteht komplett aus Werbeartikeln. Das Standardsortiment dieser Warengruppe ist auf ähnlich guten Niveau wie bei den großen anderen Discount-Wettbewerbern. Etwas ungewöhnlich ist die Belegung in den schwarzen Mehrwegkisten, diese zieht sich fast durch die gesamte Abteilung. Ebenfalls werden bei Penny jetzt auch gekühlte “to-go” Artikel in der O & G Abteilung gehandelt.

Auch im Fleisch-Bereich werden die Artikel aus der Werbung stärker in Szene gesetzt. Diese Produkte sind deutlich auf den Glastüren plakatiert, ebenfalls ist das Discount-Sortiment mit gelben großen Regal-Etiketten dargestellt. Das ganze SB-Fleischregal erinnert mit der oben angebrachten Image-Beschilderung sehr stark an eine Kaufland-SB-Fleischabteilung.

Volles Sortiment auch bei Penny

Der Rewe Discounter hat sich ebenfalls unter dem Titel Bäckerkrönung einen neuen Bachshop zugelegt. Hier haben die Bäcker eine Konzeption aus selbst abgepackter SB-Ware und loser Ware gewählt. Diese Variante haben schon unterschiedlichste Händler getestet und oftmals wieder verworfen.

Der ganze Molkerei/Käse und SB-Wurst Bereich ist absolut gelungen. Die sehr übersichtlichen Kühlmöbel mit einer sehr guten Preisauszeichnung und zusätzlicher Image-Beschilderung sehen echt klasse aus.

Non-Food gehört hat dazu

Das Non-Food Aktionsgeschäft wird allerdings in der Mitte des Marktes abgefeiert. Die Deckenwerbung ist logischerweise mit “Aus der Werbung” auch in diesem Bereich gut herausgearbeitet. Dem entsprechend befinden sich die aktuellen Werbeartikel, sowie die der Vorwochen, auf unterschiedlichsten Warenträgern in diesem Bereich.

Fazit:

Der von uns besuchte Penny, ist ein pfiffiger Nahversorger und damit ein Hybrid aus Discount und Supermarkt, mit viel Frische und das mit einer sehr großen wöchentlichen Werbeleistung. Dazu kommen noch viele Serviceleistungen die für Discounter nicht so üblich sind, unter anderem das erfolgreiche Payback. Halt irgendwie auch ein bisschen Rewe.

Wer von euch kennt Penny mit seinem neuen Konzept? Bitte kommentiert daher hier…

 

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside

Serien Navigation<< Aldi Nord und Süd mit neuem Spot.Aldi entwickelt sich in 2018 immer mehr zum “Vollsortimenter-Schreck” >>

Comments

comments

Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung
Werbung
Nach Oben