Werbung
Wissensaustausch

Fraud Detection und Prevention in Echtzeit.

Sponsored by Fujitsu

Welche betrügerischen Aktivitäten spielen sich an meinem Point of Sales ab?

Die Antwort auf diese Frage liegt bereits in Ihren Daten!

Im 1. Teil unserer kleinen Serie ging es um die emotionale Seite der hohen Verluste im Einzelhandel. Dabei sind die bis in die heutige Zeit verwendeten Methoden durch die Menge und Komplexität der zu analysierenden Daten an ihre Grenzen gestoßen. Der Verlust durch Betrug allerdings bleibt.

Neue Lösungen durch vorhandene Daten

Fujitsu verbindet mit seiner Lösung die richtigen IT-Komponenten . Immer mehr Händler haben nicht nur Datenanalysen im Betrieb, sondern nennen SAP HANA und CAR-Systeme ihr Eigen. Wiederum mehr als zwei Drittel planen sogar die Erweiterung. Nichts liegt daher näher, als die Fujitsu Fraud Prevention Lösung mit zu projektieren.

Dabei sind alle notwendigen Module bereits implementiert.

Die IT-technische Architektur

Im Schaubild wird deutlich, wie sich Fujitsu Fraud Prevention in die SAP-Welt einpasst. Egal, ob das SAP-ERP, das CRM oder POS DM, alle Datenquellen werden verwendet.

Bedeutsam sind hier andererseits auch die verschiedenen Möglichkeiten, auf das System zuzugreifen. Das webbasierte Tool kann auf den unterschiedlichsten Endgeräten genutzt werden, die Verantwortlichen können die Ergebnisse in Echtzeit einsehen und bewerten.

Alle typischen Szenarien abgedeckt

“Mit uns reduzieren Sie betrügerische Aktivitäten an der Kasse auf ein Minimum.”

Dabei ist es unabdingbar, die häufigsten Ursachen zu betrachten und gleichzeitig Betrug von fehlerhafter Bedienung zu trennen. Hier liegt der Schwerpunkt derzeit auf der Kasse. Immerhin entsteht dort zirka die Hälfte der Verluste.

Viele Vorteile der Fujitsu-Lösung

Von unseren Kunden werden häufig die frei definierbaren und dynamischen Regeln als erheblicher Vorteil hervorgehoben. Die hoch performante In-Memory Datenbank SAP HANA ermöglicht Ihnen durch die Analyse Ihrer Massendaten das Auffinden diverser Ungereimtheiten, jederzeit und überall. Mittels des besonderen Data-Mining-Ansatzes lassen sich auch bisher unerwartete Betrugsmuster aufdecken. Dabei werden selbstverständlich alle nationalen und betrieblichen Datenschutzbestimmungen berücksichtigt.

Jetzt die nächsten Schritte einleiten

Beim SAP-Forum für den Handel in Wiesbaden am 03./04. Mai 2018 erfahren Sie mehr über die Einmaligkeit dieser innovativen Lösung. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich mit unseren Handelsexperten über unsere Roadmap der nächsten Jahre, die z.B. die Einbindung von künstlicher Intelligenz vorsieht,  auszutauschen. Gleichfalls sind die Ideen und Besonderheiten unserer Kunden eine gern angenommene Herausforderung in unserem Hause.

Oder nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf: Fujitsu GmbH

Nadine Ratz, Telefon: +49 7132 366 1795 E-Mail: nadine.ratz@tds.fujitsu.com

Claudia Ising, Telefon: +49 211 61781035 E-Mail: Claudia.Ising@ts.fujitsu.com

 

Beitragsbild und Bilder Charts : mit freundlicher Genehmigung von Fujitsu

Comments

comments

Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung
Werbung
Nach Oben