Werbung
Allgemein

Aldi entwickelt sich in 2018 immer mehr zum “Vollsortimenter-Schreck”

Marken-Power bei Aldi!

Wenn man sich die aktuelle Aldi Werbung der letzten Wochen ansieht, erkennt man genau, wo die Reise hingehen soll. Die starke Markenpräsenz in der Werbung rund um das Ostergeschäft macht es deutlich. Aldi testet hier mit viel Elan neue Markenartikel für seine Märkte. Offensichtlich sind die Discount-Macher von Aldi Nord noch lange nicht mit dieser Entwicklung am Ende, gerade in der Nordregion sind zu diesem Thema enorme Aktivitäten zu sehen. Jedoch muss die Industrie und Aldi davon ausgehen, dass es zu einem späteren Zeitpunkt zu einer intensiveren Eskalation mit den Vollsortimentern kommen kann. Hier ist es nur eine Frage der Zeit, wann die Vollsortimenter die Markenhersteller abstrafen, wie auch immer. Allerdings scheinen die ersten Reaktionen der Händler bis jetzt bei der Industrie noch nicht die gewünschte Wirkung zu erzielen.

Werbebeispiel

Markenaktionen sorgen bei Aldi für einen guten Start.

Die Vollsortimenter sind recht mittelmäßig in das Jahr 2018 gestartet. Auch das frühe Ostergeschäft konnte diesen Start nicht extrem positiv beeinflussen. Allerdings gelingt es Aldi  immer mehr seine Nahversorger-Kompetenz auszubauen. Die Sortimentserweiterungen über Markenartikel und neue Eigenmarken sorgen jedoch für reichlich Unruhe bei den Wettbewerbern. Immerhin hat Aldi Süd sein Sortiment um mehr als 150 neue Artikel in kurzer Zeit ausgebaut. Insider behaupten, dass es den Discount-Profis aus dem Ruhrgebiet damit gelungen ist das Kundenpotential deutlich besser auszuschöpfen. Zusätzlich sollen sich gerade junge Kundengruppen durch die vielen neuen Markenlistungen, jetzt dem blauen “A” hingezogen fühlen.

Aldi Süd zieht Lidl, Rewe, Edeka die Kunden ab.

Aldi Süd kann wohl in 2018 an das extrem erfolgreiche Vorjahr anknüpfen. Offensichtlich ist es den Mülheimern gelungen, in dem laufenden Geschäftsjahr ein Umsatzwachstum von über 8 % zu generieren. Dabei soll es laut GFK, wohl zu einer Kundenabwanderung bei Lidl, Rewe, Edeka und Co. zugunsten von Aldi gekommen sein.

Diese hervorragende Umsatzentwicklung wird auch in den nächsten Monaten nicht in Gefahr geraten. Gerade bei Aldi Süd läuft ja das Filialmodernisierungsprogramm auf Hochtouren. Das neue attraktive Marktkonzept mit modernem Backshop befindet sich im Rollout. Die neu wieder eröffneten Filialen starten schließlich mit tollen Umsätzen, viele Edeka/Rewe Kaufleute an gemeinsamen Standorten artikulieren sich extrem angespannt über den neuen Nahversorger Aldi.

 

Wie seht ihr die aktuelle Entwicklung im Markt? Bitte kommentiert hier…

 

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside/ Beitragsbild Aldi Presseseite

Serien Navigation<< Penny, neues Konzept und aggressivste Preise – Store Check.Aldi Süd probiert sich an neuen kleineren Konzepten, mehr Flexiblität. >>

Comments

comments

Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung
Werbung
Nach Oben